Fußball U18-Landesliga Sehr später und sehr wichtiger Sieg für die JSG Baden/Etelsen

DIe JSG Baden/Etelsen konnte einen immens wichtigen Heimsieg gegen den TV Meckelfeld verbuchen. Das Tor des Tages fiel erst in der Nachspielzeit.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sehr später und sehr wichtiger Sieg für die JSG Baden/Etelsen
Von Patrick Hilmes

Die letzten Sekunden laufen, lediglich noch ein Standard wird ausgeführt und dann ist Schluss. Devin Koop tritt zum Freistoß an, findet mit seiner Flanke Max-Jonah Trunkhardt und dieser trifft, indem er den Ball gegen die Laufrichtung des gegnerischen Keepers befördert. Das war das 1:0 in der dritten Minute der Nachspielzeit für die U18-Landesligafußballer der JSG Baden/Etelsen gegen den TV Meckelfeld.

Der Sieg war extrem wichtig, da die JSG ansonsten den Anschluss an das Tabellenmittelfeld verloren hätte. Umso glücklicher war am Ende auch Coach Bastian Reiners, der jedoch auch erneut von verschlafenen ersten 30 Minuten berichtete. Meckelfeld nutzte das aber nicht aus und somit übernahm später Baden/Etelsen das Kommando. Doch die Gastgeber nutzten ihre Chancen nicht. „Dann hatte Meckelfeld zwei Möglichkeiten und ich hatte das Gefühl, dass bei den Jungs die Angst vor dem Verlieren aufkam“, sagte Reiners. Doch nachdem Meckelfeld knapp verzogen hatte und JSG-Keeper Nicolas-Felix Heinken im Eins-gegen-eins siegreich war, sollte noch das Happy End folgen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+