KREISLIGA VERDEN/OSTERHOLZ Sieg mit fadem Beigeschmack

Osterholz-Scharmbeck (rt). Der VSK Osterholz-Scharmbeck kämpfte den TSV Otterstedt in der Kreisliga Verden/Osterholz mit 4:3 nieder.
07.05.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Osterholz-Scharmbeck (rt). Der VSK Osterholz-Scharmbeck kämpfte den TSV Otterstedt in der Kreisliga Verden/Osterholz mit 4:3 nieder. Luisza Mlynek (2), Kendra Behrens und Dorothea Bavendamm tätigten die erfolgreichen Abschlüsse für den Aufsteiger. Das Team um Co-Trainer Shane van Osten, das nach dem Wechsel abbaute, setzte vor der Pause einige spielerische Akzente. Dorena Schimweg schied mit Verdacht auf Kreuzbandriss vorzeitig aus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+