Tabellenletzten schon in der Anfangsphase distanziert Sottrum nun schon Zehnter

Sottrum. Mit dem nie gefährdeten 40:23 (22:15)-Sieg über die HSG Lesum/St. Magnus sind die Landesliga-Handballer des TV Sottrum dem Klassenerhalt einen großen Schritt näher gekommen. Die Mannschaft von Trainer Norbert Kühnlein hat aus den zurückliegenden sechs Partien nun beachtliche 8:4 Punkte geholt und ist in der Tabelle auf Platz zehn vorgerückt.
19.04.2010, 22:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von prü

Sottrum. Mit dem nie gefährdeten 40:23 (22:15)-Sieg über die HSG Lesum/St. Magnus sind die Landesliga-Handballer des TV Sottrum dem Klassenerhalt einen großen Schritt näher gekommen. Die Mannschaft von Trainer Norbert Kühnlein hat aus den zurückliegenden sechs Partien nun beachtliche 8:4 Punkte geholt und ist in der Tabelle auf Platz zehn vorgerückt.

Gegen das Liga-Schlusslicht aus Bremen-Nord war der TVS von Beginn an hellwach. Bereits nach knapp zehn Minuten - Sottrum hatte zu diesem Zeitpunkt bereits eine Fünf-Tore-Führung herausgeworfen - nahmen die Gäste Eric Kruse in Kurzdeckung. Aus dem Rhythmus brachte diese Maßnahme die Spieler aus dem Kreis Rotenburg an diesem Tag aber nicht. Lesum verkürzte den Rückstand zwar zwischenzeitlich auf drei Tore, doch zur Halbzeit lag der TV Sottrum schon wieder mit sieben Treffern in Front. Und auch der zweite Durchgang ging mit 18:8 klar an die Heimmannschaft. Im letzten Viertel der längst entschiedenen Begegnung bedachte Norbert Kühnlein seine junge Garde vermehrt mit Spielanteilen. Während Keeper Max Schlusnus (ab 48.) einige spektakuläre Bälle - darunter zwei Siebenmeter inklusive Nachwürfe - hielt, erzielte mit Hendrik Splittgerber ein weiterer Youngster den letzten Treffer der Partie. Erfolgreichste Werfer beim Sieger waren Benjamin Schnäpp und Rechtsaußen Nikolas Karnick (jeweils

7/2). Sottrum hat nun zwei Zähler Vorsprung auf den Rangzwölften SC Weyhe. Zudem weist Sottrum das um zwölf Treffer bessere Torverhältnis auf. Eric Kruse: 'Gewinnen wir am Sonnabend auch in Brinkum, können wir am letzten Spieltag vermutlich ohne Sorgen nach Horneburg fahren.'

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+