Kommentar über Ruandas Deal mit Arsenal Spannender Weg

Ein armes Land, das Entwicklungshilfe bekommt, zahlt viel Geld und macht den FC Arsenal zu seinem Werbeträger. Das ist pikant, macht in diesem Fall aber durchaus Sinn, meint Norbert Holst.
10.08.2018, 19:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Spannender Weg
Von Norbert Holst

Auf den ersten Blick hat die Sache einen faden Beigeschmack. Ruanda sponsert den FC Arsenal mit 34,5 Millionen Euro. Im Gegenzug ziert der Slogan „Visit Rwanda“ drei Jahre lang die Trikots des Traditionsvereins. Ein Land, das selber Entwicklungshilfe bekommt, als Sponsor für überalimentierte Fußballer? Präsident Paul Kagame ist bekennender Fan des Klubs aus London.

Unwillkürlich fragt man sich: Dreht da mal wieder ein afrikanischer Despot durch? Klare Antwort: nein. Das arme Land macht das, was moderne Entwicklungspolitik erfordert: eigene kreative Lösungen entwickeln, um langfristig auf eigenen Füßen stehen zu können. Ruanda, 1994 noch Schauplatz eines grausamen Völkermords, hat sich gemacht: Die Wirtschaft brummt, die Kriminalität sinkt.

Lesen Sie auch

Jährlich spülen mehr als eine Million Touristen wichtige Devisen ins Land. Die meisten von ihnen wollen die in den Bergwäldern Gorillas bestaunen. Zusätzliche Tourismus-Einnahmen in Höhe von 700 Millionen Euro bis 2024 verspricht sich die Regierung vom Trikot-Marketing. Geht die Rechnung auf, wäre es ein genialer Deal. Ruanda geht einen spannenden Weg.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+