TV OYTEN Spiel mit Revanche-Charakter

3. Liga Nord Frauen: Tina Pejic und Marleen Völzke – diese beiden Namen bereiten Sebastian Kohls Kopfschmerzen. „Die beiden gilt es im Zaum zu halten“, betont der Trainer des TV Oyten.
07.02.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kim Patrick Puhlmann

Tina Pejic und Marleen Völzke – diese beiden Namen bereiten Sebastian Kohls Kopfschmerzen. „Die beiden gilt es im Zaum zu halten“, betont der Trainer des TV Oyten. „Sie sind ungemein flexibel und verteidigen stark.“ Allgemein bewundert der Coach die Deckung des SV Henstedt-Ulzburg. Im Hinspiel kassierte die Kohls-Sieben eine 26:31-Pleite. „Die Karten sind aber neu gemischt“, berichtet Kohls. Tatsächlich könnte das Jahr 2015 bislang nicht besser laufen für den TVO. Die bisherige Bilanz: drei Spiele, drei Siege. Den Grund für diese Serie kennt der Coach ganz genau: „Wir haben uns im Winter zusammengesetzt und viele Dinge angesprochen, die besser werden sollten.“ Die Truppe sei danach gestärkt herausgegangen. Das Erfolgsrezept für die morgige Aufgabe hat Kohls auch parat: „Einfach die gute Laune aus den vergangenen Spielen mitnehmen.“ Die Begegnung möchte Kohls allerdings nicht als richtungsweisend bezeichnen. Aus dem Abstiegskampf dürften sich die Oytenerinnen nach den jüngsten Erfolgen verabschiedet haben: Sechs Punkte beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

(kpp)

Anpfiff: Morgen um 15 Uhr in Oyten

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+