VfL dadurch erster Kreisliga-Absteiger Spielausfälle und Stenum II gibt auf

Delmenhorst·Stenum (rtr). Zwangspausieren mussten die Fußballer am Wochenende, nachdem der Regen die Plätze besonders am Freitag und Sonnabend zu sehr aufgeweicht hatte. Davon betroffen war auch das Landkreisderby in der Bezirksliga. Nachdem bereits das Stadtderby zwischen dem TV Jahn und dem TuS Heidkrug am Freitag ausfiel, sagte der Vfl Stenum auch das Nachbarschaftstreffen mit dem Spitzenreiter VfL Wildeshausen ab. 'Wir hätten schon gern gespielt, aber das war nun einmal absolut nicht möglich' sagte Stenums Trainer Matthias Trätmar.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer J?er

Delmenhorst·Stenum (rtr). Zwangspausieren mussten die Fußballer am Wochenende, nachdem der Regen die Plätze besonders am Freitag und Sonnabend zu sehr aufgeweicht hatte. Davon betroffen war auch das Landkreisderby in der Bezirksliga. Nachdem bereits das Stadtderby zwischen dem TV Jahn und dem TuS Heidkrug am Freitag ausfiel, sagte der Vfl Stenum auch das Nachbarschaftstreffen mit dem Spitzenreiter VfL Wildeshausen ab. 'Wir hätten schon gern gespielt, aber das war nun einmal absolut nicht möglich' sagte Stenums Trainer Matthias Trätmar.

Gar nicht mehr zum Einsatz kommen wird die zweite Mannschaft des VfL Stenum in der Kreisliga. Die Vereinsverantwortlichen zogen das Team vom Spielbetrieb zurück. Bereits die Partie am Freitag gegen Kleinenkneten wurde nicht mehr ausgetragen. Die VfL-Reserve war mit einem sehr kleinen Kader in die Saison gestartet und aus Personalmangel bereits zweimal nicht angetreten. Punktlos und mit einem Torverhältnis von 3:75 lag das Team nach 13 Spielen abgeschlagen am Tabellenende. 'Es ging einfach an die Substanz' sagte Stenums Abteilungsleiter Klaus Panzram. Der Rest der Spieler soll jetzt möglichst gehalten werden, um in der nächsten Saison einen Neustart zu probieren. VfL Stenum II ist damit erster Absteiger aus der Kreisliga.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+