Oyten III empfängt Bützfleth

Spitzenduell in der Pestalozzihalle

Oyten. Mit dem Rangdritten TV Oyten III und dem Zweiten HSG Bützfleth/Drochtersen stehen sich in der Pestalozzihalle am Sonntag (Anpfiff um 17 Uhr) zwei Spitzenteams der Handball-Landesliga der Frauen gegenüber. Beide Mannschaften haben sich in der Tabelle in den vergangenen Wochen aus unterschiedlichen Richtungen angenähert.
19.03.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt
Spitzenduell in der Pestalozzihalle

Nele Siemers aus der zweiten Mannschaft soll am Sonntag wieder beim TV Oyten III aushelfen.

jürgen prütt

Mit dem Rangdritten TV Oyten III und dem Zweiten HSG Bützfleth/Drochtersen stehen sich in der Pestalozzihalle am Sonntag (Anpfiff um 17 Uhr) zwei Spitzenteams der Handball-Landesliga der Frauen gegenüber. Beide Mannschaften haben sich in der Tabelle in den vergangenen Wochen aus unterschiedlichen Richtungen angenähert. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge ist für Oytens Drittvertretung fünf Spieltage vor Ende der Saison sogar die Vizemeisterschaft wieder greifbar – bis auf einen Zähler haben sich die Spielerinnen von Trainerin Nadja Dreyer mittlerweile an die Gäste herangeschoben.

Wie Oytens Co-Trainerin Katja Dybol versichert, wolle man sich mit diesem Thema aber nicht beschäftigen. Vielmehr möchte man von Spiel zu Spiel schauen. „Damit“, erläutert Katja Dybol, „sind wir zuletzt gut gefahren.“ Auch gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen muss Nadja Dreyer wieder auf einige Stammkräfte verzichten. Die Lücken im Aufgebot sollen durch die jungen Rückraumspielerinnen Martina Bilic (A-Jugend) und Nele Siemers (zweite Mannschaft) geschlossen werden.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+