FC Lune unterliegt dem TSV Debstedt mit 1:2 / FC Hagen/Uthlede II kommt mit 0:6 unter die Räder Spitzenplatz rückt erst einmal in weite Ferne

Landkreis Cuxhaven (kh). Der FC Lune kann sich nach einer 1:2-Schlappe gegen den TSV Debstedt erst einmal einen Spitzenplatz in der Cuxhavener Fußball-Kreisliga abschminken. Der FC Hagen/UthledeII ging beim TV Langen mit 0:6 unter.
12.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Landkreis Cuxhaven (kh). Der FC Lune kann sich nach einer 1:2-Schlappe gegen den TSV Debstedt erst einmal einen Spitzenplatz in der Cuxhavener Fußball-Kreisliga abschminken. Der FC Hagen/UthledeII ging beim TV Langen mit 0:6 unter.

FC Lune - TSV Debstedt 1:2 (0:1): "Wir haben die erste Halbzeit komplett verschlafen", teilte FC-Trainer Gerald Gerber mit. Erst mit der Einwechslung von Janik Schlüter-Korte (35.) kam mehr Schwung in das Offensivspiel der Platzherren. Schlüter-Korte war es auch, der nach 71 Minuten einen Pass von Kevin Lenz annahm, einen Gegenspieler austanzte und zum 1:1-Ausgleich einschoss. Der Youngster hatte auch das 2:1 auf dem Fuß. Doch Debstedts Tormann wehrte seinen Schuss auf Freistoß von Lunes Keeper Eike Döscher mit einem Reflex ab (83.). Gering verwertete einen Konter kurz vor Schluss zum 1:2.

TV Langen - FC Hagen/Uthlede II 6:0 (3:0): "Langen war uns in allen Belangen, vor allem im läuferischen Bereich, überlegen", räumte Hagens Spielertrainer Tobias Koppe ein. Nach einer Viertelstunde liefen die Gäste einem 0:3-Rückstand hinterher. Rune Roes (22.), Luka Manzi (30.) sowie Benjamin Neif (60.) verpassten daraufhin das 1:3. Marco Vehrenkamp verschuldete den Elfmeter, den Maik Schulz zur endgültigen Entscheidung nutzte (68.). Der dreifache Torschütze Marvin Lüders schraubte das Ergebnis per Doppelpack noch in die Höhe. Steffen Baumgarth ließ eine gute Chance zum Ehrentreffer liegen (85.).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+