FRAUEN: HSG GRÜPPENBÜHREN

„Spitzenspiel der unteren Klasse“

Oberliga: Das Schlusslicht reist zum Vorletzten. Grün-Weiß Mühlen ist zu Gast bei der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg.
28.02.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
„Spitzenspiel der unteren Klasse“
Von Patrick Hilmes

Oberliga: Das Schlusslicht reist zum Vorletzten. Grün-Weiß Mühlen ist zu Gast bei der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. „Das ist das Spitzenspiel der unteren Klasse“, scherzt Grüppenbührens Coach Stefan Buß. Lang, Lang ist es her: Am 8. November 2014 gewannen die Grüppenbührenerinnen das letzte Mal ein Oberliga-Spiel. Ein weiterer Punkt folgte, doch danach begann die elf Partien andauernde Niederlagen-Serie. Die Voraussetzungen dafür, diese zu stoppen, könnten schlechter sein, war doch der Gegner am besagten 8. November derselbe wie morgen – Grün-Weiß Mühlen. 30:25 lautete das Ergebnis damals. Zwar fallen Bianca Herbec (Bänderriss) und Miriam Schulze (Fußbruch) weiter aus, doch dafür kann Buß wieder auf Mareike Hermann und Jana Meenen zurückgreifen. Hermanns Sperre ist abgelaufen und Meenen ist zurück von ihrem Thailand-Aufenthalt. „Wir haben gute Karten, und wir sind auch einfach mal wieder dran“, hofft Buß.

(phi)

Morgen, 16 Uhr, Halle Ammerweg

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+