Fußball-Kreisliga Sportgericht wertet abgebrochenes Spiel für SV Atlas

Delmenhorst. Das Sportgericht des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst hat das abgebrochene Kreisliga-Spiel zwischen dem SV Atlas Delmenhorst und dem KSV Hicretspor mit 5:0 für den SVA gewertet.
28.05.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sportgericht wertet abgebrochenes Spiel für SV Atlas
Von Christoph Bähr

Delmenhorst. Das Sportgericht des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst hat das abgebrochene Kreisliga-Spiel zwischen dem SV Atlas Delmenhorst und dem KSV Hicretspor mit 5:0 für den SVA gewertet. Die Entscheidung fiel am Montagabend während einer Verhandlung mit Zeugen in der Gaststätte „Jan Harpstedt“. In der 89. Minute der Partie waren am 1. Mai zwei Zuschauer auf den Platz gelaufen, danach wollte Hicretspor aus Sicherheitsgründen nicht mehr weiterspielen. Deswegen muss der Klub nun 100 Euro Strafe zahlen.

„Die Partie hätte fortgesetzt werden können. Die Polizei war da, und alles war geklärt“, sagte Heiner Spark, der Vorsitzende des Sportgerichts. Der SV Atlas muss eine Geldbuße in Höhe von 50 Euro berappen. „Das schreibt die Rechts- und Verfahrensordnung vor, weil der gastgebende Verein für alles verantwortlich ist, was passiert. Allerdings ist für solch einen Vorfall niemand gewappnet“, erklärte Spark. In der Verhandlung hieß es zudem mehrmals, dass die beiden Zuschauer wohl Hooligans von Rot-Weiß Essen waren, die in Delmenhorst unbekannt seien. Die Verfahrenskosten muss Hicretspor zu zwei Dritteln und der SV Atlas zu einem Drittel übernehmen.

Auf die Kreisliga-Abschlusstabelle hat die Wertung des Spiels keinen großen Einfluss. Der SVA bleibt Zweiter mit jetzt 80 Punkten, Hicretspor ist mit 37 Zählern Zwölfter. Zum Zeitpunkt des Abbruchs führte Atlas ohnehin mit 5:0, jetzt erfolgte die Wertung allerdings am Grünen Tisch. Die Torschützen – Dominik Entelmann traf zweimal – gehen daher nicht in die offizielle Torjägerliste ein.

„Dass Dominiks Treffer wegfallen, ist ärgerlich“, sagte Atlas-Manager Thomas Hebgen. „Ansonsten konnte das Spiel nur für uns gewertet werden. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass keiner der beiden Vereine eine Geldstrafe erhält.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+