Die Bendingbosteler Zwillinge Anna und Kira Franke spielen Handball in Oyten und Tischtennis für Tostedt Sportlich zweigleisig aktiv

Die Sportarten Handball und Tischtennis bilden – zumindest wettkampfmäßig betrieben – eine eher ungewöhnliche Kombination. Gerade die Abwechslung ist es aber, die die Zwillinge Anna und Kira Franke als besonders reizvoll empfinden. Die 16-jährigen Schülerinnen aus Kirchlinteln-Bendingbostel spielen erfolgreich Handball beim TV Oyten in der B-Jugend-Oberliga Nordsee und Tischtennis bei den Landesliga-Frauen des Zweit-Bundesligisten MTV Tostedt.
10.01.2013, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Die Sportarten Handball und Tischtennis bilden – zumindest wettkampfmäßig betrieben – eine eher ungewöhnliche Kombination. Gerade die Abwechslung ist es aber, die die Zwillinge Anna und Kira Franke als besonders reizvoll empfinden. Die 16-jährigen Schülerinnen aus Kirchlinteln-Bendingbostel spielen erfolgreich Handball beim TV Oyten in der B-Jugend-Oberliga Nordsee und Tischtennis bei den Landesliga-Frauen des Zweit-Bundesligisten MTV Tostedt.

Kirchlinteln. Was den Handball betrifft, lässt sich bei Anna und Kira Franke eine gewisse Vorbelastung durch das Elternhaus nicht verleugnen. Mutter Wera und Vater Rüdiger haben den Sport viele Jahre in verschiedenen Verdener Vereinen betrieben. Heute unterstützen sie ihre sportbegeisterten Töchter. "Rund 2000 Kilometer im Monat zum Training und zu den Spielen kommen da schnell zusammen", rechnet Wera Franke vor.

Bis zur D-Jugend spielten Torfrau Anna und ihre vornehmlich auf Linksaußen eingesetzte Schwester Kira für den TSV Kirchlinteln Handball. Vor dem Wechsel zum TV Oyten zur Saison 2010/11 waren beide noch zwei Jahre für den TSV Daverden aktiv. Den größten Erfolg in ihrer noch junge Handballkarriere feierten Anna und Kira Franke in der vergangenen Spielzeit mit dem TVO, als sie mit dem B-Jugend-Nachwuchs der "Vampires" in der Oberliga Nordsee die Meisterschaft errangen. In den folgenden Spielen um die Deutsche Meisterschaft ging es zu einem Match sogar bis in die Nähe von München.

Auch in dieser Saison mischen die Frankes mit dem TV Oyten bei der Vergabe der Meisterschaft wieder kräftig mit. Als Zweite weisen die Oytenerinnen aktuell nur einen Punkt Rückstand auf Spitzenreiter HSG Barnstorf/Diepholz auf.

Beim Tischtennis sind solche Erfolge aktuell eher rar gesät, was aber vorrangig damit zusammenhängt, dass Anna und Kira Franke beim MTV Tostedt trotz ihrer 16 Jahre bereits bei den Landesliga-Frauen spielen. In der vergangenen Spielzeit errangen die Rechtshänderrinnen noch mit der Mädchenmannschaft des MTV Tostedt in ihrem ersten Jahr bei den Zelluloidartisten vom Rande der Lüneburger Heide einen beachtlichen fünften Rang in der Niedersachsenliga.

Auch bei ihrem zweiten sportlichen Steckenpferd haben die Schülerinnen vom Verdener Gymnasium am Wall mit dem TSV Bendingbostel, TSV Otterstedt und TSV Holtum-Geest bereits einige kreisverdener Vereine durchlaufen. "Das Niveau bei den Mädchen ist im Kreis leider nicht sehr hoch", erklärt Mutter Wera die relativ vielen Vereinswechsel ihrer Töchter. Beim TSV Holtum-Geest, wo sie zuletzt spielten, trainieren Anna und Kira Franke aber weiterhin einmal in der Woche mit. "Richtig unterstützt werden sie dort allerdings nur von den Männern", bedauert Wera Franke. Den vermuteten Grund für die Zurückhaltung der Holtumer Frauen bei den Trainingsmatches glaubt sie zu kennen. Spielen doch die Frauen des TSV Holtum-Geest II in der gleichen Liga wie der MTV Tostedt IV – die aktuelle Mannschaft der Franke-Zwillinge.

Viel ausprobiert

Mit dem Beginn der Schulzeit vor rund zehn Jahren hatten sich Anna und Kira Franke zunächst sportlich auf alles gestürzt was angeboten wurde: Reiten, Handball, Fußball, Leichtathletik und eben auch Tischtennis. Kaum eine Sportart wurde von den Schwestern aus Bendingbostel ausgelassen. Handball und Tischtennis möchten sie noch so lange wie möglich parallel betreiben. "Das könnte in den nächsten beiden Jahren allerdings schwieriger werden", weiß Anna Franke, "das Abitur rückt dann in den Vordergrund."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+