Jahn-Tänzer Samuel Marschall und Irina Bach glänzen in Norderstedt Sprung in den Landeskader

Norderstedt. Die Tänzer Samuel Marschall und Irina Bach vom TV Jahn Delmenhorst haben sich die Vize-Landesmeisterschaft gesichert. Beim Treffen der norddeutschen Lateinpaare der höchsten Startklassen A und S in Norderstedt landete das Duo auf dem achten Platz. Da in den Göttingern Peter Rupp und Anna Terentyeva lediglich ein niedersächsisches Paar besser platziert war, reichte das für Marschall und Bach zum Vizetitel.
20.02.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Fr

Norderstedt. Die Tänzer Samuel Marschall und Irina Bach vom TV Jahn Delmenhorst haben sich die Vize-Landesmeisterschaft gesichert. Beim Treffen der norddeutschen Lateinpaare der höchsten Startklassen A und S in Norderstedt landete das Duo auf dem achten Platz. Da in den Göttingern Peter Rupp und Anna Terentyeva lediglich ein niedersächsisches Paar besser platziert war, reichte das für Marschall und Bach zum Vizetitel.

Bei dem Turnier der Hauptgruppe A (19 bis 27 Jahre) waren insgesamt 27 Paare aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen angetreten. Das Jahn-Duo Marschall/Bach kam nach überstandener Vor- und Zwischenrunde bis ins Halbfinale, wo es schließlich Achter wurde. Aufgrund der starken Leistungen in Norderstedt erhielten die Delmenhorster zudem eine Einladung zum Training des niedersächsischen Landeskaders.

Ebenfalls in Norderstedt dabei war Timo Siemering, Lateintrainer des TV Jahn, mit seiner Partnerin Judith Hannemann. Das Paar trat für den Landesverband Schleswig-Holstein an. Siemering und Hannemann belegten den siebten Rang im Gesamtturnier und sicherten sich damit den schleswig-holsteinischen Landesmeistertitel.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+