Kreisfußballverband stark vertreten Staffeleinteilungen stehen fest

Verden·Achim. Der Kreisfußballverband Verden steht in der Frühjahrsserie 2013 bei den U14- bis U19-Junioren auf Bezirksebene reihenweise auf dem Prüfstand. Der Bezirksjugendausschuss hat nach den Qualifikationsrunden, die mit der Herbstserie 2012 beendet wurden, inzwischen die Staffeleinteilung in den neuen Spielklassen vorgenommen. 15 Mannschaften aus dem Bereich des Kreisfußballverbandes Verden spielen nach der Winterpause in einer der neugebildeten Junioren-Staffeln auf Bezirksebene.
03.01.2013, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Verden·Achim. Der Kreisfußballverband Verden steht in der Frühjahrsserie 2013 bei den U14- bis U19-Junioren auf Bezirksebene reihenweise auf dem Prüfstand. Der Bezirksjugendausschuss hat nach den Qualifikationsrunden, die mit der Herbstserie 2012 beendet wurden, inzwischen die Staffeleinteilung in den neuen Spielklassen vorgenommen. 15 Mannschaften aus dem Bereich des Kreisfußballverbandes Verden spielen nach der Winterpause in einer der neugebildeten Junioren-Staffeln auf Bezirksebene.

Der Fußballkreis Verden spielt in der Frühjahrsserie 2013 mit insgesamt 21 Teams über die Kreisgrenzen hinaus im Nachwuchsbereich um Tore und Punkte. Der FC Verden 04 ist mit zwei Mannschaften auf Verbandsebene das Aushängeschild (A- und B-Junioren-Niedersachsenliga).

Der TSV Ottersberg als Spitzenreiter in der U17-Landesliga, der TSV Uesen als Tabellenzweiter der U16-Landesliga und die JSG Aller-Weser als Fünfte in der selben Klasse sowie der FC Verden 04 mit seinen auf Rang sieben positionierten U15-Landesligafußballern kicken das ganze Spieljahr über in einer Staffel.

Die übrigen 15 Verdener Teams finden sich in einer zur Winterpause neu erstellten Staffel (U14 bis U19) wieder. Junioren-Spielleiter Wolfgang Schönfeld (Bad Bevensen) nahm nach Ablauf der Qualifikationsrunden und der Meldung der Aufsteiger aus den Kreisen die Staffeleinteilung der U14- bis U19-Junioren vor.

Der Spielleiter hatte zuvor einige Baustellen schließen müssen, um die Sollstärke für die einzelnen Spielklassen zu erreichen. Mehrere Kreisverbände hatten in verschiedenen Altersstufen von ihrem Aufstiegsrecht keinen Gebrauch gemacht. Der Fußball-Kreisverband Verden profitierte, wie bereits berichtet, bei den U18-Junioren davon (MTV Riede ist dort zusätzlicher Aufsteiger).

Das besondere Interesse gilt in der Frühjahrsserie 2013 der JSG Backsberg, dem FSV Langwedel-Völkersen (beide U19) und dem FC Verden 04 (U14), die in der Landesliga Lüneburg in der Meisterrunde stehen. Auf die Verdener Vereine warten nach der Neueinteilung über die Kreisgrenzen hinaus Spielgegner aus den Landkreisen Celle, Rotenburg, Harburg, Stade, Uelzen und dem Heidekreis.

Die Verdener Nachwuchskicker haben nach der Winterpause vergleichsweise kurze Wege zu den Auswärtsspielen zurückzulegen. Vor allem in der U19-Landesliga 3: Vier der sechs Mannschaften in dieser Staffel kommen aus dem Fußballkreis Verden.

Der FSV Langwedel-Völkersen, der TSV Ottersberg und der FC Verden 04 stellen das stärkste Kontingent. Sie gehen in der Frühjahrsserie 2013 mit jeweils drei Jugendmannschaften auf Bezirksebene an den Start.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+