Steden Suhr geht zurück nach Hamburg

Steden. Mit drei neuen Kickern geht der TSV Steden/Hellingst in die neue Saison der 1. Fußball-Kreisklasse Osterholz.
12.07.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Steden. Mit drei neuen Kickern geht der TSV Steden/Hellingst in die neue Saison der 1. Fußball-Kreisklasse Osterholz. Mittelfeldmann Malte Marx wechselte vom Liga- und Lokalrivalen TV Axstedt zur Mannschaft von Neu-Trainer Denis Stelljes. Tarek Raudszus kommt aus der U19 des FC Lune. Er ist für das offensive Mittelfeld vorgesehen. Dritter Neuzugang ist Midhat Causevic vom TSV Wallhöfen. Der Torwart hat ein Jahr pausiert, nachdem sich die zweite Mannschaft der Wallhöfener aufgelöst hatte. Dorthin wollte Causevic eigentlich vor der abgelaufenen Serie aus der U19 des Vereins wechseln. Auch die Langzeitverletzten Klaas Klassen und Maximilian Göcke möchten nun wieder angreifen. Als Abgang müssen die Stedener nur Hinrich Suhr verkraften, der wieder nach Hamburg zurückgezogen ist. Sein Spielerpass bleibt aber in Steden. „Wir haben eine tolle Kameradschaft im Team. Die Trainingsbeteiligung ist auch gut. Daher wollen wir einen der ersten fünf Plätze in der neuen Saison belegen“, erklärte Denis Stelljes. Dabei setze er vor allem auf die starke Defensive.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+