Delmenhorst SV Atlas benennt Tribünenblock um

Delmenhorst (crb). In den Stadien der Fußball-Bundesliga sind Zuschauerblöcke, die nach einem Sponsor heißen, gang und gäbe. In der kommenden Saison gibt es solch einen Block auch in der Bezirksliga: Der SV Atlas Delmenhorst teilte gestern mit, dass künftig bei den Heimspielen im Stadion an der Düsternortstraße der Fleisch- und Wurstwarenhersteller Könecke als Namenssponsor für einen Bereich der Sitzplatztribüne fungiert.
19.06.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
SV Atlas benennt Tribünenblock um
Von Christoph Bähr

In den Stadien der Fußball-Bundesliga sind Zuschauerblöcke, die nach einem Sponsor heißen, gang und gäbe. In der kommenden Saison gibt es solch einen Block auch in der Bezirksliga: Der SV Atlas Delmenhorst teilte gestern mit, dass künftig bei den Heimspielen im Stadion an der Düsternortstraße der Fleisch- und Wurstwarenhersteller Könecke als Namenssponsor für einen Bereich der Sitzplatztribüne fungiert. Welcher Teil dann genau Könecke-Block heißt, sei noch offen, sagte Jörg Rosenbohm, der Sportliche Leiter des SVA. Er plant zudem, weitere Block-Sponsoren zu gewinnen.

Könecke unterstützt den SV Atlas seit 2013. Die Stadionwurst des Unternehmens wird bei den Heimspielen des Bezirksliga-Meisters schon länger verkauft. „Als zweitgrößter Arbeitgeber in Delmenhorst möchten wir den regionalen Fußball fördern. Der SVA bietet sich dafür an“, erklärte Michael Gleich, der Marketing-Chef von Könecke.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+