Dötlingen SV Baris verspielt 2:0-Führung

Dötlingen (dco). Nein, es läuft momentan überhaupt nicht rund für den SV Baris. Eine Woche nach der 0:4-Pleite gegen den TSV Ganderkesee II
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Nein, es läuft momentan überhaupt nicht rund für den SV Baris. Eine Woche nach der 0:4-Pleite gegen den TSV Ganderkesee II

musste die Mannschaft von Trainer Önder Caki am Sonntag den nächsten Rückschlag verkraften: Beim TV Dötlingen kamen die Delmenhorster trotz einer 2:0-Führung am Ende nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus. „Das war bitter. Wir hatten Chancen für drei Spiele und nehmen am Ende nur einen Punkt mit“, ärgerte sich Baris’ gesperrter Spielmacher Mert Caki, betonte allerdings auch: „Im Vergleich zur Vorwoche hat dieses Mal wenigstens die Einstellung gestimmt.“

Die Gäste aus Delmenhorst gingen entschlossen in die Partie und wollten ihren schwachen Auftritt gegen Ganderkesee mit aller Macht vergessen machen. Nach einem schönen Spielzug brachte Tolga Caki seinen SV Baris in der 29. Minute mit 1:0 in Führung.

Im zweiten Durchgang legten die Gäste sogar nach: Dima Kocyr erhöhte auf 2:0 (54.). „Das war ein toller Angriff“, berichtete Mert Caki, der in der Folge allerdings mit ansehen musste, wie seine Mannschaft den Sieg noch aus der Hand gab. Zunächst verkürzte Dötlingens Jan Mewis auf 1:2 (74.), dann kamen die Hausherren mit der letzten Aktion der Partie sogar noch zum Ausgleich durch Jonas Krumland – 2:2 (90.+4) Schiedsrichter Lutz Thalheim (TuS Döhlen) pfiff das Duell nach dem Treffer nicht wieder an. „Spielerisch haben wir nicht überzeugt. Deswegen bin ich froh, dass wir einen Punkt geholt haben“, sagte Dötlingens Trainer Georg Zimmermann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+