30. Bremen-Nord-Cup

SV Lemwerder verteidigt den Pokal

Nun schon zum 30. Mal streiten sich die Fußball-Mannschaften um den begehrten Cup und fast alle Teams rund um Bremen-Nord wollen unbedingt in der Ernst-Rodiek-Sporthalle mit von der Partie sein.
12.01.2018, 16:43
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Schnell
SV Lemwerder verteidigt den Pokal

Im vergangenen Jahr behielt der Gastgeber SV Lemwerder (mit Levon Hayrapetyan, Mitte) gegen Berne die Oberhand.

Christian Kosak

Lemwerder. Nun schon zum 30. Mal streiten sich die Fußball-Mannschaften beim Bremen-Nord-Cup um den begehrten Cup und fast alle Teams rund um Bremen-Nord wollen unbedingt in der Ernst-Rodiek-Sporthalle bei diesem traditionellen Event mit von der Partie sein. Los geht es schon an diesem Sonnabend wieder mit den Qualifikationspartien in den vier Gruppen (mit je fünf Mannschaften).

Die Organisations-Crew (Norman Stamer, Ralf Bande, Dietmar Grotheer und Oliver Busdorf) hat zum ersten Treffen im neuen Jahr alles angerichtet. „Wir sind ja schon inzwischen ein eingespieltes Team und hoffen, dass wir alles gut vorbereitet haben“, äußerte sich Stamer. Am Freitag fand noch einmal ein Abschlusstreffen statt. Zuvor musste noch von dem Quartett aufgearbeitet werden, dass Tura Bremen noch kurzfristig seine Mannschaft wieder abmeldete. Die Turaner waren eigentlich für die Hauptrunde gesetzt.

Das hatte zur Folge, dass sich bei dem Qualifikations-Event nun gleich drei Teams jeder Gruppe für die am Sonntag beginnende Finalrunde qualifizieren können. Einen Nachteil für die beteiligten Mannschaften sieht Norman Stamer nicht – ganz im Gegenteil. „So erhöht sich an diesem Sonnabend der Spannungsfaktor noch einmal. Im letzten Gruppenspiel könnte dann eventuell noch eine Mannschaft den entscheidenden Sprung in die Finalrunde schaffen – zudem können sich die Teams hier schon einmal für den nächsten Tag einspielen“, freut sich Stamer.

In der Qualifikations-Runde zählt Stamer den SV Türkspor, SV Hemelingen und BSC Hastedt zum Kreis der Mannschaften, die dann auch noch am Abschlusstag mit von der Partie sein könnten. Die B-Gruppe findet Norman Stamer sehr interessant mit TW Woltmershausen, Blumenthaler SV U19, dem Turnier-Debütanten FC Roland Bremen, SpVgg Berne und FSV Warfleth.

„Schon das Spiel Berne gegen Warfleth könnte prickelnd werden. Die Hastedter sehe ich am Ende ganz weit vorne, zudem traue ich auch der TSV Farge-Rekum einiges zu.“ Die siegreiche Mannschaft kann 400 Euro einsacken, der Zweitplatzierte bekommt 200 Euro, der Dritte 100 Euro und der Vierte 50 Euro.

Der Gastgeber SV Lemwerder, der sich im vergangenen Jahr gegen den Nachbarn SpVgg Berne im Endspiel durchsetzte, dürfte wohl einige Probleme haben, um sich erneut in die Siegerliste einzutragen. Da die Lemwerderaner einige Ausfälle zu beklagen haben, könnte es durchaus sein, dass Norman Stamer auch noch einmal selber zum Einsatz kommt.

„Auf jeden Fall wird es für uns sehr schwer werden den Pokal zu verteidigen, da kaum Spieler von uns aus dem letzten Jahr dabei sind“, meinte Stamer. Die Hausherren möchten ohnehin das Turnier gut begleiten – haben die Bewirtung verbessert, so ist auch die Milchbar geöffnet. Das SVL-Team will sich laut Stamer aber dennoch sportlich so gut wie möglich verkaufen, damit auch die Hausherren einen Beitrag in Sachen spannende Begegnungen leisten.

Unter dem Strich bleibt vor dem Hallenspektakel nun festzuhalten, dass bis auf die beiden Bremen-Ligisten Blumenthaler SV und SG Aumund-Vegesack plus dem Landesliga-Team TSV Lesum-Burgdamm fast alle Mannschaften aus der Umgebung den Ruf nach Lemwerder gefolgt sind. „Natürlich ist es schade, dass der BSV, die SAV und die Lesumer hier nicht vertreten sind. Dennoch können wir uns auf sehr attraktive Spiele in der Ernst-Rodiek-Halle freuen. Wichtig ist auch, dass das Wetter im Vergleich zum vergangenen Jahr mitspielt. Aus diesem Grund rechne ich mit vielen Zuschauern und dass wohl auch im Jahre 2019 die 31. Auflage hier in Lemwerder durchgeführt wird,“ berichtete Norman Stamer.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+