Oslebshausen

SVGO-A-Jugend zurück im Titelrennen

Oslebshausen. Die Aktien des SV Grambke-Oslebshausen sind im Titelrennen der Handball-Landesliga bei der männlichen A-Jugend kräftig gestiegen. Während sich die Gelb-Blauen mit 25:21 (12:7) gegen die HSG Verden-Aller durchsetzte, patzte der Spitzenreiter TuS Jahn Hollenstedt in Winsen-Luhe (30:31), so dass der SVGO nach Minuspunkten einen Zähler besser als aktuelle Spitzenreiter dasteht.
06.12.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Jüttner

Oslebshausen. Die Aktien des SV Grambke-Oslebshausen sind im Titelrennen der Handball-Landesliga bei der männlichen A-Jugend kräftig gestiegen. Während sich die Gelb-Blauen mit 25:21 (12:7) gegen die HSG Verden-Aller durchsetzte, patzte der Spitzenreiter TuS Jahn Hollenstedt in Winsen-Luhe (30:31), so dass der SVGO nach Minuspunkten einen Zähler besser als aktuelle Spitzenreiter dasteht. Am Sonnabend kommt es um 17 Uhr in der Bezirkssportanlage Marßel zum Gipfeltreffen der beiden Teams, bei dem sich die Bremer für die 20:23-Hinspielniederlage revanchieren wollen. Die Mannschaft des SVGO-Trainers Jochen Feldermann lag gegen Verden zur Pause mit fünf Toren eigentlich komfortabel vorne, sie büßte den Vorsprung aber umgehend wieder ein (12:11/35.). Der Gastgeber machte den Start-Ziel-Sieg perfekt, als er sich nach dem 21:19 über 23:19 auf 25:20 absetzte. Die meisten Tore warfen Flemming Kassan (9), Leon Feldermann (7) und Jannes Meyran (5).

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+