Oberliga-Handballer sichern sich in Sottrum den Gruppensieg SVGO kommt spät in Fahrt

Grambke. Die Oberliga-Handballer des SV Grambke-Oslebshausen sind als Gruppensieger in das Halbfinale des Autohaus-Cups des TV Sottrum marschiert. Die Gelb-Blauen setzten sich im letzten Gruppenspiel gegen die bis dahin ebenfalls noch ungeschlagene SG Achim/Baden II (Verbandsliga) hauchdünn mit 30:29 durch und treffen damit im Halbfinale auf den Landesligisten TuS Rotenburg.
13.08.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Kowalzik

Grambke. Die Oberliga-Handballer des SV Grambke-Oslebshausen sind als Gruppensieger in das Halbfinale des Autohaus-Cups des TV Sottrum marschiert. Die Gelb-Blauen setzten sich im letzten Gruppenspiel gegen die bis dahin ebenfalls noch ungeschlagene SG Achim/Baden II (Verbandsliga) hauchdünn mit 30:29 durch und treffen damit im Halbfinale auf den Landesligisten TuS Rotenburg.

Das Ergebnis des bereits gestern Abend ausgetragenen Halbfinales stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Sollten die Gelb-Blauen auch diese Partie gewinnen, dann stünden sie heute Abend um 18.15 Uhr in der Halle am Bullenworth in Sottrum wie im Vorjahr im Endspiel und hätten damit beste Chancen auf den Turniersieg. Gegner wäre der Sieger aus dem Duell der Verbandsligisten SG Achim/Baden II und ATSV Habenhausen II. Im Falle einer Niederlage müssten die Grambker dagegen schon um 16.30 Uhr gegen den Verlierer des zweiten Halbfinales ran.

Die mehrfach ersatzgeschwächte Mannschaft von SVGO-Trainer Gerd Anton brauchte einige Zeit, um ihrer Favoritenrolle gegen die starke Drittliga-Reserve der SG Achim/Baden gerecht zu werden. Die Niedersachsen hatten die Nase bereits mit 13:7 vorne, bevor der Nordseeoberligist bis zum Seitenwechsel auf 14:16 verkürzen konnte. Beim 27:27 war dann sogar der Ausgleich geschafft, und danach ging der SG Grambke-Oslebshausen mit einem knappen 30:29-Erfolg als Gruppensieger über die Ziellinie.

Das Spiel um den fünften Platz bestreiten der TV Sottrum und der TSV Daverden, im Spiel um den siebten Rang messen sich der TV Oyten und der TSV Ottersberg.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+