Schwane./N. – Hatten-Sandkrug Swalkiewicz: Starker Gegner

Oberliga Nordsee Männer: In der vergangenen Saison schwebte die TSG Hatten-Sandkrug lange in Abstiegsgefahr. Jetzt aber stuft der Trainer der HSG Schwanewede/Neuenkirchen, Andreas Swalkiewicz, die Mannschaft aus dem Landkreis Oldenburg deutlich stärker ein. Bevor er als Spieler zu den „Sahneschnitten“ stieß, war er vier Jahre lang Spieltrainer der TSG, die mit Till Schinnerer vom Drittligisten MTV Jever und dem nach langer Pause wieder topfitten Spielmacher Robert Langner deutlich an Durchschlagskraft gewonnen habe.
16.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von gru

Oberliga Nordsee Männer: In der vergangenen Saison schwebte die TSG Hatten-Sandkrug lange in Abstiegsgefahr. Jetzt aber stuft der Trainer der HSG Schwanewede /Neuenkirchen, Andreas Swalkiewicz, die Mannschaft aus dem Landkreis Oldenburg deutlich stärker ein. Bevor er als Spieler zu den „Sahneschnitten“ stieß, war er vier Jahre lang Spieltrainer der TSG, die mit Till Schinnerer vom Drittligisten MTV Jever und dem nach langer Pause wieder topfitten Spielmacher Robert Langner deutlich an Durchschlagskraft gewonnen habe. Szwalkiewicz hat sich ein Video vom Spiel des heutigen Gegners der „Schwäne“ gegen den VfL Edewecht (23:23) angesehen und stellt fest: „Auf Schinnerer und Langner müssen wir besonders aufpassen.“ Gleichwohl will sich seine Mannschaft für die 16:25-Niederlage beim Titelfavoriten HSG Barnstorf/Diepholz rehabilitieren und beide Punkte einsacken. „Wir haben das Spiel eingehend analysiert und wollen vor allem im Angriff weniger Fehler machen“, sagt Swalkiewicz. Fragezeichen stehen noch hinter dem Einsatz von Matthias Ruckh und Lukas Feller (beide verletzt) sowie Sönke Dierks. Angesichts seines großen Kaders geht der HSG-Coach aber zuversichtlich in die Partie.

Freitag, 20.30 Uhr, Heidehalle

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+