Bremen Tabellenrang sechs mit 33:27 verteidigt

Bremen. Bis zum Spielstand von 11:10 (17. Spielminute) agierten die Spielerinnen des TS Woltmershausen im Auswärtsspiel in der Handball-Landesklasse (Krage) beim TSV Intschede noch auf Augenhöhe mit den Gastgeberinnen – ob die Rote Karte gegen TSV-Akteurin Jana Wolters (18.
21.02.2019, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Markwort

Bremen. Bis zum Spielstand von 11:10 (17. Spielminute) agierten die Spielerinnen des TS Woltmershausen im Auswärtsspiel in der Handball-Landesklasse (Krage) beim TSV Intschede noch auf Augenhöhe mit den Gastgeberinnen – ob die Rote Karte gegen TSV-Akteurin Jana Wolters (18.) bei den Gastgeberinnen für Unordnung sorgte, oder die Gäste schlicht effektiver im Ausnutzen der Möglichkeiten waren, blieb nach dem letztlich souveränen 33:27 (19:16)-Erfolg der Gäste allenfalls spekulativ. Fakt ist jedenfalls, dass es den Pusdorferinnen gelang, einen ebenbürtigen Gegner in die Knie zu zwingen und durch den Sieg den sechsten Tabellenplatz zu verteidigen.

Von Beginn an entwickelte sich eine spannende Partie, bei der sich die Gastgeberinnen in erster Linie durch ihre desolate Ausbeute bei den Siebenmetern (nur acht von 13 Versuchen wurden verwandelt) um den erhofften Erfolg brachten. Die Gäste um ihre beste Werferin Nadine Hippler (neun Tore) ließen den TSV lediglich in der Schlussphase an einen Erfolg glauben (19:21/42.), anschließend setzen sie sich kontinuierlich ab und heimsten verdient zwei wertvolle Zähler ein.

TS Woltmershausen: Steinbach, Diers; Jalloh, Krause, Hausstätter, Burchhardt (1/1), Rosenbaum (2), A. Steiner (3), M. Steiner (5), Stüven (5/1), Rathjen (8), Hippler (9).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+