Landesbetriebssportverband ermittelt die Besten im Tischtennis – 48 Aktive aus 14 Mannschaften am Start Tatiana Pokrovskaja und Tobias Krüger Bremer Stadtmeister

Bremen. Auch bei der jüngsten Auflage der Tischtennis-Stadtmeisterschaften des Landesbetriebssportverbandes Bremen gehörten die abschließenden Mixed-Wettbewerbe zu den spielerischen Höhepunkten. Tatiana Pokrovskaja (BSG Polizei Bremen) mit Gordon Manteufel (CSV Gartenfreunde 1977) und Kathrin Nagel mit Jens Nagel (beide Lufthansa SV Bremen eV) zeigten über vier spannende Sätze hochklassiges Tischtennis.
21.01.2019, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Jüttner

Bremen. Auch bei der jüngsten Auflage der Tischtennis-Stadtmeisterschaften des Landesbetriebssportverbandes Bremen gehörten die abschließenden Mixed-Wettbewerbe zu den spielerischen Höhepunkten. Tatiana Pokrovskaja (BSG Polizei Bremen) mit Gordon Manteufel (CSV Gartenfreunde 1977) und Kathrin Nagel mit Jens Nagel (beide Lufthansa SV Bremen eV) zeigten über vier spannende Sätze hochklassiges Tischtennis. Alle vier hatten sich zuvor bereits in die Medaillenränge eingetragen und krönten ihre Bilanz nun durch eine weitere Platzierung. Allen voran Tatiana Pokrovskaja, die ihre dritte Goldmedaille erringen konnte und damit den Medaillenspiegel Sportler dominiert.

In der Halle des TuS Huchting starteten 48 Aktive aus 14 Betriebssportgemeinschaften (BSG) und spielten ihre Meister im Einzel, Doppel und Mixed aus. Im Einzel und Doppel gab es neben der Damen-Konkurrenz drei nach Spielstärken gestaffelte, für alle offene Konkurrenzen. Die Leistungsdichte der Spielerinnen und Spieler wird im Medaillenspiegel der BSGen deutlich. Auf jede teilnehmende BSG entfiel in diesem Jahr mindestens eine Medaille. Angeführt wird dieser Medaillenspiegel von der BSG Polizei Bremen, dicht gefolgt von der SG Airbus/Erno sowie der BSG Verwaltungsschule.

Aber nicht nur die spielerische Klasse war hoch, sondern ebenso die Qualität der Turnier-Organisation und die Stimmung in der Halle. „Es herrscht eine offene und zugleich familiäre Stimmung bei diesem hervorragend organisierten Turnier“, freute sich Jie Chen (SG Airbus/Erno), der zum ersten Mal an diesem Turnier teilnahm.

Turnierleiter Christian Ehrlicher sorgte für den reibungslosen Ablauf des Spielbetriebs. Das Team um Silke Werner kümmerte sich derweil um das leibliche Wohl. Jahrelang hatte Reinhard Bernau die Turnierleitung inne­gehabt und nicht am Spielbetrieb teilnehmen können. Umso mehr freute er sich über sei-
nen ersten Platz im Doppel der O3-Kon­kurrenz, den er sich zusammen mit Dieter ­Ippisch (beide SG Airbus/Erno) erkämpfen konnte.

Tatiana Pokrovskaja setzte sich bei den Damen sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Anke Wunderlich (BSG Saacke) klar durch. Sie ist damit Bremer Tischtennis-Stadtmeisterin der Betriebssportler. Bei den Herren gewann Tobias Krüger (BSG ArcelorMittal Bremen). Im Doppel sicherte er sich mit seinem BSG-Kollegen Marco Werkmeister noch die Silbermedaille. Stadtmeister im Doppel sind Jens Nagel (Lufthansa SV Bremen eV) und Jan Kahrs (BSG Verwaltungsschule).

In der Konkurrenz O2 konnte sich Jie Chen (SG Airbus/Erno) im Einzel durchsetzen, im Doppel siegreich waren Jens Arfmann und Frank Ufert (beide BSG Verwaltungsschule). O3 gewann im Einzel Christoph Pülm (Bürgerhaus GZ Obervieland), Doppelsieger wurden Reinhard Bernau und Dieter Ippisch (beide SG Airbus/Erno).

Im Medaillenspiegel Sportler folgen auf Tatiana Pokrovskaja mit ihren drei ersten Plätzen gleich drei Personen auf Platz zwei. Jeweils einen ersten, zweiten und dritten Platz erkämpften sich Anke Wunderlich, Gordon Manteufel und Jens Nagel.

Medaillenspiegel: 1. Polizei Bremen (3 Gold, 0 Silber, 1 Bronze), 2. SG Airbus/Erno (2, 1, 2), 3. Verwaltungsschule (2, 0 3), 4. CSV Gartenfreunde 1977 (1, 2, 1), 5. Lufthansa SV Bremen (1, 1, 2), 6. Saacke (1, 1, 1), 7. Arcelor Mittal (1, 1, 0), 8. Bürgerhaus GZ Obervieland (1, 0, 0), 9. Beck & Co (0, 2, 1), 10. Senator für Finanzen (0, 1, 1), 11. SG Stern (0, 0, 4), 12. RME/ATLAS (0, 0, 2), 13. SG Wirtschaftsförderung, Sparkasse Bremen (beide 0, 0, 1)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+