Worpswede siegt 3:2 - Huning ärgert sich über Chancenverwertung Taube sorgt für Belebung

Worpswede. Der FC Worpswede pirscht sich in der Fußball-Bezirksliga 3 langsam aber sich nach oben heran. Mit dem 3:2 (1:1)-Erfolg beim Bremervörder SC hat das Team von Trainer Carsten Huning ein weiteres Team von oben überholt und steht nun auf Rang sechs.
26.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Taube sorgt für Belebung
Von Tobias Dohr

Worpswede. Der FC Worpswede pirscht sich in der Fußball-Bezirksliga 3 langsam aber sich nach oben heran. Mit dem 3:2 (1:1)-Erfolg beim Bremervörder SC hat das Team von Trainer Carsten Huning ein weiteres Team von oben überholt und steht nun auf Rang sechs.

Der Sieg in Bremervörde war laut Huning zwar "vollkommen verdient", aber dennoch war der FCW-Coach ganz und gar nicht zufrieden. "Nach dem 2:1 haben wir zu arrogant gespielt", berichtete Huning. Damit spielte der Trainer auf den überheblichen Umgang seiner Schützlinge mit den sich bietenden Chancen an. Besonders Mario Bolduan, Hayati Sicak und Marvin Mainz hätten die Partie lange vor dem Schlusspfiff entscheiden müssen.

So aber stand am Ende ein Ergebnis zu Buche, das die wahren Kräfteverhältnisse kaum wiederspiegelt. Worpswede diktierte das Spielgeschehen über die meiste Zeit. Erst nach 17 Minuten kam Bremervörde zum ersten Mal überhaupt an den gegnerischen Sechzehner, eine Minute später ging der Gast in Führung. Mario Bolduan traf mit einem satten Linksschuss aus 16 Metern. Danach "schlief das Spiel ein" (Huning), ehe kurz vor der Pause wie aus dem Nichts der Ausgleichstreffer fiel.

Nach Wiederanpfiff erhöhte Worpswede den Druck nochmals, und Marvin Mainz erzielte schließlich die erneute Führung in der 63. Minute. Bolduan und der kurz zuvor eingewechselte Kevin Taube hatten vorbereitet. Und auch am 3:1 war Taube beteiligt. Der Worpsweder Kapitän setzte nach einem schönen Doppelpass mit Rasmus Berger Stürmer Manuel Weinrich in Szene, und der vollendete zur Vorentscheidung. Das 2:3 in der dritten Minute der Nachspielzeit ärgerte Carsten Huning am Ende weniger als die mangelhafte Chancenverwertung zuvor.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+