Fußball-Bezirksliga Taubhorn will erstmals feiern

Seit seiner Rückkehr saß Andreas Taubhorn in zwei Spielen auf der Bank des 1. FC Rot-Weiß Achim. Einen Sieg seines Teams durfte der Trainer bisher nicht beobachten. Das soll sich am Sonntag ändern.
27.09.2019, 14:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Taubhorn will erstmals feiern
Von Florian Cordes

Bezirksliga Lüneburg: Das Gefühl des Gewinnens hat der 1. FC Rot-Weiß Achim nun seit Längerem nicht mehr erlebt. Seit fünf Spielen hat das Team nun nicht mehr gewonnen. Unter ihrem neuen Trainer Andreas Taubhorn unterlagen die Rot-Weißen zuletzt zweimal. „Aber das Spiel in Heeslingen hätten wir wirklich nicht verlieren müssen“, ärgert sich der Coach noch immer über die 2:5-Pleite aus der Vorwoche. Nun will er aber den ersten Sieg seit seiner Rückkehr feiern. Laut Tabelle scheint ein schlagbarer Gegner nach Achim zu kommen. Der FC Hambergen gastiert bei RW. Eigentlich zählt der FCH zu den hoch gehandelten Teams, hat bislang aber erst sieben Punkte eingesammelt – und somit nur zwei mehr als die Taubhorn-Truppe.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Bierden

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+