6:0 in Oldenburg als "Revanche" TCL-Zweite setzt Siegesserie fort

Lilienthal (tmü). Gegen einen vermeintlichen Titelfavoriten der Tennis-Verbandsklasse 2, Oldenburger TeV III, setzte der TC Lilienthal II mit einem 6:0 seine Siegesserie fort. "Unsere Revanche für die Niederlage unserer Ersten", spielte TCL-Akteur Sebastian Rostek auf das jüngste 1:5 des TCL in der Landesliga gegen den Oldenburger TeV II an. Im Gipfeltreffen gegen den TV GW Bad Zwischenahn (5. März) würde den Lilienthalern schon ein Remis zum Aufstieg reichen.
16.02.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von tmü

Lilienthal (tmü). Gegen einen vermeintlichen Titelfavoriten der Tennis-Verbandsklasse 2, Oldenburger TeV III, setzte der TC Lilienthal II mit einem 6:0 seine Siegesserie fort. "Unsere Revanche für die Niederlage unserer Ersten", spielte TCL-Akteur Sebastian Rostek auf das jüngste 1:5 des TCL in der Landesliga gegen den Oldenburger TeV II an. Im Gipfeltreffen gegen den TV GW Bad Zwischenahn (5. März) würde den Lilienthalern schon ein Remis zum Aufstieg reichen.

Auf dem harten Hallenbelag in Oldenburg (Rostek: "Purer Beton") machte der TCL II alle Matches in zwei Sätzen klar. Im Spitzenspiel profitierte Niklas Hansmann von der Aufgabe seines erkrankten Gegners nach dem ersten Durchgang. Tobias Kahrs stieß nur im ersten Satz auf viel Widerstand, als sein Gegner viel Druck mit der Vorhand ausübte. Kahrs stellte um, spielte die Bälle auf die Rückhand des Oldenburgers und gewann souverän. So lief es zunächst auch bei Rostek, der aber im zweiten Satz gegen den einen unangenehmen Slice spielenden Gegner mit 1:4 zurücklag. Doch Rostek fand seine Konzentration wieder, setzte sich 7:5 durch.

Das sehr gut eingespielte Doppel Kahrs/Eichner punktete mit zweimal 6:1, während Hansmann/Kriete im zweiten Satz in den Tiebreak mussten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+