B-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst gewinnen mit 35:21 Tempospiel führt zum Erfolg

Melle (rfw). Die B-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst erwiesen sich in der Landesligapartie bei der HSG Grönegau-Melle als zu schnell für den Gastgeber. Souverän siegten die Schützlinge von Trainer Florian Bogun mit 35:21 (17:9).
14.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Robin Freiwald

Melle (rfw). Die B-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst erwiesen sich in der Landesligapartie bei der HSG Grönegau-Melle als zu schnell für den Gastgeber. Souverän siegten die Schützlinge von Trainer Florian Bogun mit 35:21 (17:9).

Nach einer kurzen Findungsphase beider Mannschaften gelang es Grönegau-Melle, in der fünften Minute vorerst das letzte Mal auszugleichen. Nach dem Treffer zum 4:4 ließen die Delmenhorster zehn Minuten keinen Gegentreffer zu und brachten ihren Gegner damit völlig aus dem Angriffskonzept. Die Gäste hingegen überzeugten mit schnellen Offensivkombinationen und schafften es bis zum Halbzeitpfiff, ihre Führung auf 17:9 auszubauen.

Auch im zweiten Abschnitt der Begegnung blieben die Delmenhorster ihrem Spiel treu und setzten sich weiter ab. Erst gegen Ende der Partie, als Bogun munter durchwechselte, schafften es die der Gastgeber wieder, Lücken in der HSG-Abwehr zu finden. Der souveräne Sieg geriet dadurch jedoch nicht mehr in Gefahr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+