Ottersberg Tennis-Nachwuchs ermittelt Vereinsmeister

Ottersberg. Kürzlich führte der Ottersberger TC seine Jugend- und Jüngstenvereinsmeisterschaften durch. 18 Kinder der Jahrgänge 2004 bis 2011 kämpften um den begehrten Titel des Vereinsmeisters 2015.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Kürzlich führte der Ottersberger TC seine Jugend- und Jüngstenvereinsmeisterschaften durch. 18 Kinder der Jahrgänge 2004 bis 2011 kämpften um den begehrten Titel des Vereinsmeisters 2015. Dan Chris Speelmeyer wurde Vereinsmeister bei den Bambinis. Kim Gabel, Temio Platzek und Niklas Maier auch erfolgreich

Bei den Bambinis wurde der Titel unter vier Kindern der Jahrgänge 2010/11 ermittelt. Die Kinder mussten einen athletischen Teil, einen Tennisteil und einen Matchteil durchlaufen. Ein anspruchsvolles Programm, was alle Kinder mit vollster Konzentration durchliefen. Am Ende setzte sich Dan Chris Spellmeyer durch.

Im Kleinfeld spielten drei Kinder um den Titel. Auch hier wurde ein athletischer Teil durchgeführt, zusätzlich traten die Kinder im Tennis gegeneinander an. Erster wurde Temio Platzek

Der Vereinstitel im Midfeld wurde zwischen fünf Kinder entschieden. Ein starker Jahrgang, denn alle Kinder trainieren nicht nur im Verein, sondern auch im Regionskader. Niklas Maier belegte den ersten Platz.

Auf dem Großfeld kämpften sechs Kinder um den Titel. Es wurde in der Vorrunde in einzelnen Gruppen gespielt. Anschließend erfolgten dann die Platzierungsspiele. Am Ende gewann Kim Gabel.

Das „Showprogramm“ stimmte darüber hinaus auch, es gab eine Seifenblasenmaschine und Felix Giechen als DJ, der zwischen den Matches für tolle Stimmung sorgte.

Bei der abschließenden Siegerehrung gab es Pokale und kleine Sachpreise für alle Kinder. Die sehr harmonisch verlaufenden Meisterschaften, endeten mit einem tollen Kuchenbuffet und leckerer Bratwurst.

Bambini: 1. Platz: Dan Chris Spellmeyer, 2. Platz: Hannes Richter, 3. Platz: Elias Besch, 4. Platz: Victoria von Kriedroski, mit vier Jahren die jüngste Teilnehmerin.

Kleinfeld: 1. Platz: Temio Platzek, 2. Platz: Leona Hartmann, 3. Platz: Konstantin Bensch.

Midfeld: 1. Platz: Niklas Maier, 2. Platz: Kim Bolfraß, 3. Platz: Emily Gabel, 4. Platz: Mark Froben, 5. Platz: Fiene Vogelsang.

Großfeld: 1. Platz: Kim Gabel, 2. Platz: Alexander Schramm, 3. Platz: Tim Behrens, 4. Platz: Kathleen Meyer, 5. Platz: Joost Wilken, 6. Platz: Matti Engelke.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+