Landkreis Rotenburg Timke strotzt vor Selbstvertrauen

Landkreis Rotenburg. Der TSV Timke verweist nach vier Saisoneinsätzen mit vier Siegen und 25:1 Toren auf eine makellose Bilanz in der Frauenfußball-Kreisliga Rotenburg. Der jüngste Spielgegner MTV Jeddingen II war bei der 0:10-Abfuhr am Schierksdamm chancenlos.
15.09.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von REINER TIENKEN

Landkreis Rotenburg. Der TSV Timke verweist nach vier Saisoneinsätzen mit vier Siegen und 25:1 Toren auf eine makellose Bilanz in der Frauenfußball-Kreisliga Rotenburg. Der jüngste Spielgegner MTV Jeddingen II war bei der 0:10-Abfuhr am Schierksdamm chancenlos.

TSV Timke – MTV Jeddingen II 10:0 (5:0): Die Gäste wussten sich häufig nur durch Fouls zu helfen. So verhängte der Unparteiische allein vier Foulelfmeter gegen Jeddingen. Lorena Hastedt (drei) und Svenja Stelljes (zwei) trafen mehrfach. Mascha Laucke, Merle Tietjen, Emelie Schnackenberg, Jule Laucke und Celine Meyerdierks steuerten die übrigen Treffer bei.

TuS Tarmstedt – FC Ostereistedt/Rhade 1:3 (1:2): Tamara Gerke bereitete dem Aufsteiger Probleme. Die starke FC-Angreiferin schnürte einen Doppelpack. Imke Hartjen stellte zwischendurch nach Zusammenspiel mit Sandy Hailfinger den 1:1-Ausgleich sicher. Die Machwinnerin Tamara Gerke raubte dem TuS mit dem Tor zum 1:3 in der Endphase die letzten Hoffnungen auf einen Teilerfolg.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+