Hude Tischtennis: Bezirkspokal-Endrunde steigt in Huder Jahnhalle

Hude (ale). Die Pokal-Endrunde des Tischtennis-Bezirksverbandes Weser Ems wird an diesem Wochenende in der Huder Jahnhalle ausgetragen. In den verschiedenen Konkurrenzen sind zwei Mannschaften des Gastgebers TV Hude dabei.
11.04.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Lehmkuhl

Die Pokal-Endrunde des Tischtennis-Bezirksverbandes Weser Ems wird an diesem Wochenende in der Huder Jahnhalle ausgetragen. In den verschiedenen Konkurrenzen sind zwei Mannschaften des Gastgebers TV Hude dabei. Der TV Jahn Delmenhorst und der TSV Ganderkesee schicken jeweils ein Team ins Rennen. Am Sonntag werden die Pokalsieger der Herren A, B und C sowie der Damen A und B ermittelt.

Bei den Herren A hat sich der TV Hude II durch ein 5:2 gegen den SV Warsingsfehn qualifiziert und trifft in der Endrunde auf den Osnabrücker SC und den TuS Lutten aus der Landesliga sowie den Verbandsliga-Konkurrenten SV Blau-Weiß Langförden. Bei den Herren B setzte sich Hude III aus der Bezirksliga mit 5:1 gegen den TuS Blau-Weiß Lohne und mit 5:3 gegen den SV Warsingsfehn II durch. Nun geht es gegen den TTC Wiesmoor und den SV Molbergen. Der ebenfalls qualifizierte TTC Waddens tritt nicht an.

Bei den Damen B schaffte es der TV Jahn II durch einen kampflosen Sieg über den TSV Venne und ein 5:4 gegen den Elsflether TB in die Runde der letzten Vier. Dort geht es gegen den SV Molbergen, den SV Bawinkel und den SV Ochtersum. Schon am Sonnabend sind die Damen des TSV Ganderkesee gefordert. Durch 5:0-Erfolge gegen den TTV Brake und den SC Glandorf kamen sie in die Endrunde der Damen C, wo der TV Dinklage, Blau-Weiß Filsum und der SV Hilkenbrook warten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+