Salzgitter

Titelverteidigung verpasst

Salzgitter. Der Kreisturnstützpunkt Langwedel hat beim Finale der Schülerliga, das in Salzgitter-Lebenstedt ausgetragen wurde, einen Podestplatz verpasst. Am Ende sprang für das Team um Trainer Klaus Zuschneid der fünfte Platz heraus.
19.03.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Titelverteidigung verpasst
Von Florian Cordes

Der Kreisturnstützpunkt Langwedel hat beim Finale der Schülerliga, das in Salzgitter-Lebenstedt ausgetragen wurde, einen Podestplatz verpasst. Am Ende sprang für das Team um Trainer Klaus Zuschneid der fünfte Platz heraus. Die Langwedeler waren als Titelverteidiger angetreten.

Die Riege war ersatzgeschwächt zum Wettkampf gefahren. „Wir mussten auf unseren besten Punktesammler Niklas Siemering verzichten. Er musste an einer Konfirmanden-Freizeit teilnehmen“, sagte Zuschneid. „Als jüngste Mannschaft haben die Jungs ihr Bestes gegeben. Man kann stolz darauf sein. Das Team kann noch vier Jahre in dieser Klasse mitwirken.“ Bester Einzelturner der kreisverdener Mannschaft war Maiko Henke (MTV Langwedel) mit 82,40 Punkten. Außerdem gehörten Joris Grunwald (TuS Zeven), Carl Carstensen (TSV Etelsen), Alan Kracht (MTV Langwedel), Phelan Klettke (MTV Langwedel), Luis Carstensen (TSV Etelsen) und Ruven Markworth (MTV Langwedel) zum Team. Den Titel gewann Rinteln.

FCO

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+