Tor in letzter Sekunde bringt den Ausgleich

Delmenhorst (rfw). In letzter Sekunden rettete die männliche C-Jugend der HSG Delmenhorst in der Handball-Landesliga noch einen Punkt beim SV Concordia Belm-Powe - 31:31. Dabei begannen die Gäste sehr gut, und schon nach kurzer Zeit zeichnete sich mit einer 9:4-Führung ein klarer Unterschied ab. Dann verließen sich die Delmenhorster fortan auf diesen Vorsprung, was ihnen schnell zum Verhängnis wurde. Schon zur Halbzeit waren die Gastgeber auf 16:17 rangekommen. Nach dem Seitenwechsel gelang es den Rot-Weißen, den Vorsprung wieder auf ein zwischenzeitliches 28:25 auszubauen. Allerdings gelang es ihnen genauso, diesen Vorsprung auch wieder abzugeben. 45 Sekunden vor Schluss lagen sie mit einem Tor hinten, und erst fünf Sekunden vor dem Abpfiff erzielten sie den Treffer zum 31:31-Endstand. Als Grund für diese schwankende Leistung während der Begegnung sah HSG Trainer Von-Lien vor allem die mangelnde Chancenverwertung. Außerdem habe seine Mannschaft in der
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Robin Freiwald

Delmenhorst (rfw). In letzter Sekunden rettete die männliche C-Jugend der HSG Delmenhorst in der Handball-Landesliga noch einen Punkt beim SV Concordia Belm-Powe - 31:31. Dabei begannen die Gäste sehr gut, und schon nach kurzer Zeit zeichnete sich mit einer 9:4-Führung ein klarer Unterschied ab. Dann verließen sich die Delmenhorster fortan auf diesen Vorsprung, was ihnen schnell zum Verhängnis wurde. Schon zur Halbzeit waren die Gastgeber auf 16:17 rangekommen. Nach dem Seitenwechsel gelang es den Rot-Weißen, den Vorsprung wieder auf ein zwischenzeitliches 28:25 auszubauen. Allerdings gelang es ihnen genauso, diesen Vorsprung auch wieder abzugeben. 45 Sekunden vor Schluss lagen sie mit einem Tor hinten, und erst fünf Sekunden vor dem Abpfiff erzielten sie den Treffer zum 31:31-Endstand. Als Grund für diese schwankende Leistung während der Begegnung sah HSG Trainer Von-Lien vor allem die mangelnde Chancenverwertung. Außerdem habe seine Mannschaft in der

Abwehr nicht energisch genug zugepackt.

HSG Delmenhorst: Osmer, Lehnacker; Till (9), Ordemann (5), Höper (5), Meyer (4), Von-Lien (2), Fiegen (2), Meissner (2), Schütte, Oberheide.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+