Borgfeld

Torsten Müller: Eine inakzeptable Leistung

Borgfeld (kh). Nur eine Woche nach dem 17:0-Kantersieg beim ESC Geestemünde kehrte der SC Borgfeld III mit einer 0:3 (0:2)-Niederlage im Kellerderby der Bremer Frauenfußball-Landesliga beim SV Grohn wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. „Die Leistung meiner Mannschaft war nicht akzeptabel.
05.11.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Nur eine Woche nach dem 17:0-Kantersieg beim ESC Geestemünde kehrte der SC Borgfeld III mit einer 0:3 (0:2)-Niederlage im Kellerderby der Bremer Frauenfußball-Landesliga beim SV Grohn wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. „Die Leistung meiner Mannschaft war nicht akzeptabel. Der Einsatz stimmte gar nicht“, kritisierte SC-Coach Torsten Müller. Franziska Schnakenberg begünstigte als Feldspielerin zwischen den Pfosten die frühe Grohner Führung. Ansonsten machte sie ihre Sache aber ordentlich. „Das 2:0 war ganz klar Abseits“, ärgerte sich Müller.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+