Weyhe „Totalausfall von allen Spielern“

Weyhe (oha). Bereits nach 17 Minuten hatte sich die Partie gegen die TS Woltmershausen für die C-Junioren des Fußball-Verbandsligisten SC Weyhe eigentlich schon erledigt. Drei Tore hatten sie sich zu diesem Zeitpunkt bereits gefangen.
09.06.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ole Haukenfrers

Bereits nach 17 Minuten hatte sich die Partie gegen die TS Woltmershausen für die C-Junioren des Fußball-Verbandsligisten SC Weyhe eigentlich schon erledigt. Drei Tore hatten sie sich zu diesem Zeitpunkt bereits gefangen. Am Ende hieß es aus Weyher Sicht 0:5 (0:4). „Das war ein Totalausfall von allen Spielern“, ärgerte sich Coach Christian Thiemann.

Schon in der vierten Minute erzielte Dominic Pereira nach einem Weyher Ballverlust den Führungstreffer, bevor er neun Minuten später mit einem direkt verwandelten Freistoß seinen Doppelpack schnürte. Marek Entelmann (17.) und Malek-Kenneth Mannes (30.) machten noch vor der Pause den Sack zu. „Woltmershausen hat wirklich eine ordentliche Leistung gezeigt“, gab Thiemann zu. Seine Mannschaft hingegen erhielt eine deftige Kabinenansprache, die nach dem Wiederanpfiff prompt zündete: Plötzlich hingen sich die Hausherren rein und zeigten eine komplett andere Einstellung. Zwar erhöhte Entelmann mit einem Fernschuss aus 30 Metern nach einer guten Stunde auf 5:0, doch blieb dies die einzige Möglichkeit der Gäste.

Und trotzdem: „Ich bin total unzufrieden, dass wir das Potenzial aus der zweiten Halbzeit nicht schon im ersten Durchgang gezeigt haben“, ärgerte sich Thiemann. Eigentlich wollte er mit seinem Team an der Spitze bleiben und unter die ersten Fünf kommen, was gegen die restlichen Gegner Tuspo Surheide und ATSV Sebaldsbrück jedoch schwer werden wird. „Wir müssen aufpassen, dass wir nicht noch abrutschen“, mahnt der Trainer.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+