HSG Delmenhorst gelingt Testspielsieg in Grüppenbühren - 34:33 Trainer gewinnen Erkenntnisse

Ganderkesee-Bookholzberg (nar). Da beide an diesem Wochenende spielfrei haben, traten der Handball-Verbandsligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg und der Landesligist HSG Delmenhorst am Donnerstagabend in einem Testspiel gegeneinander an. Den Vergleich entschieden die Delmenhorster am Ende knapp mit 34:33 (15:15) für sich.
28.01.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Gunnar Sch?r

Ganderkesee-Bookholzberg (nar). Da beide an diesem Wochenende spielfrei haben, traten der Handball-Verbandsligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg und der Landesligist HSG Delmenhorst am Donnerstagabend in einem Testspiel gegeneinander an. Den Vergleich entschieden die Delmenhorster am Ende knapp mit 34:33 (15:15) für sich.

Während Grüppenbühren/Bookholzberg mit einer defensiven 6:0-Deckung agierte und im Angriff sein Heil überwiegend in Einzelaktionen suchte, war das Spiel der Gäste recht flüssig. Außerdem er-kämpfte sich die offensive 6:0-Deckung der Delmenhorster einige Bälle und startete erfolgreich Tempogegenstöße. Zur Pause stand es 15:15.

In der zweiten Hälfte spielte der Landesligist oft schön über die Außenpositionen und führte die gesamte Zeit über. Zugang Ole Lehmkuhl wurde bei seinem Debüt für die Delmenhorster mehrfach auf Linksaußen in Szene gesetzt. Trotzdem ließen sich die Gastgeber nicht abschütteln. Angetrieben von Spielmacher Marcel Behrens, nutzten Arne Heinken im linken Rückraum und Linksaußen Nils Hammler die sich bietenden Räume geschickt und hielten ihr Team im Spiel. Am Ende siegten die Gäste dennoch knapp mit einem Treffer Vorsprung, wobei sie zwei Minuten vor dem Schlusspfiff schon mit vier Toren geführt hatten.

Unabhängig vom Ergebnis lieferte das Testspiel beiden Übungsleitern wichtige Erkenntnisse. "Im Angriff lief der Ball gut, und auch die Abwehr hat mir phasenweise gefallen", bilanzierte der Delmenhorster Spielertrainer Andre Haake. Grüppenbührens Coach Mehrings zeigte sich erfreut über "die Bereitschaft seiner Spieler, immer alles zu geben".

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+