Auszeichnung Trapp hielt Nominierung für Jaschin-Trophäe für einen Scherz

Die französische Zeitschrift „France Football“ ehrt mit der Jaschin-Trophäe jedes Jahr den besten Torhüter. Torhüter Kevin Trapp dachte bei seiner Nominierung erst an einen Scherz.
17.08.2022, 18:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Eintracht Frankfurts Torhüter Kevin Trapp hielt seine Nominierung für die Jaschin-Trophäe zunächst für einen Witz. „Ich habe erstmal gefragt, ob es ein Scherz ist“, erzählte Trapp am Mittwoch bei einer Medienrunde in Frankfurt am Main. Vergangene Woche war der Bundesliga-Schlussmann für die Endauswahl um die Jaschin-Trophäe nominiert worden, mit der die französische Zeitschrift „France Football“ jedes Jahr den besten Torhüter kürt. „Das ist irgendwo eine Rückmeldung, was wir als Verein geleistet haben.“ Die Konkurrenz sei „nicht gerade schlecht“. Die Auszeichnung wird am 17. Oktober vergeben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+