Gastgeber SVG Berne nur Vorletzter TSV Meyenburg holt sich den Cup

Berne. Der Osterholzer Fußball-Kreisligist TSV Meyenburg hat den Bernd-Bremermann-Cup der SVG Berne gewonnen. Die Meyenburger setzten sich in einem umkämpften Turnier erst im letzten Spiel des Tages durch und verwiesen die zweite Mannschaft der SG Findorff aus der Bremer Kreisliga B nur aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Rang zwei. Die Mannschaft von Gastgeber SVG Berne landete mit vier Punkten auf dem vorletzten Platz, direkt hinter der TSV Farge-Rekum.
05.01.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Td

Berne. Der Osterholzer Fußball-Kreisligist TSV Meyenburg hat den Bernd-Bremermann-Cup der SVG Berne gewonnen. Die Meyenburger setzten sich in einem umkämpften Turnier erst im letzten Spiel des Tages durch und verwiesen die zweite Mannschaft der SG Findorff aus der Bremer Kreisliga B nur aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Rang zwei. Die Mannschaft von Gastgeber SVG Berne landete mit vier Punkten auf dem vorletzten Platz, direkt hinter der TSV Farge-Rekum.

Das Turnier für Herrenmannschaften aus der Kreisliga und Kreisklasse bildete den Abschluss eines langen Turnierwochenendes in der Gansper Halle. Den Auftakt hatten die C-Junioren gemacht, die den Sport-Duwe-Cup ausspielten. Wie alle anderen Veranstaltungen wurde auch dieses Turnier im Gruppenmodus jeder gegen jeden ausgespielt. Souverän setzte sich dort der Habenhauser FV durch, der in den sechs Gruppenspielen (fünf Siege, ein Unentschieden) ungeschlagen blieb und mit sechs Punkten Vorsprung vor dem TuS Elsfleth gewann. Dritter wurde die SG Aumund-Vegesack vor dem 1. FC Burg und dem Blumenthaler SV. Die Berner landeten auf dem letzten Rang.

Dafür gab es beim Winter-Cup, dem Turnier für untere Herrenteams, einen Gastgebertriumph. Hier setzte sich die zweite Mannschaft der SVG Berne nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit einem Zähler Vorsprung vor der DJK Blumenthal II und der TSV Farge Rekum II durch. Einen Start-Ziel-Sieg legte die Altherren-Vertretung der SG Aumund-Vegesack beim Ü35-Turnier hin. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen und nur drei Gegentreffern gewannen die Nordbremer den Ewald-Smidt-Gedächtnis-Cup vor dem ATS Buntentor. Auf den weiteren Plätzen folgten die SVG Berne, der Blumenthaler SV, der SV Grohn und DJK Blumenthal.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+