Landkreis Osterholz TSV Timke nutzt im Spitzenspiel Chancen

Landkreis Rotenburg. Der TSV Timke verschaffte sich mit dem 3:1-Erfolg gegen den Tabellennachbarn MTV Wohnste als Dritter der Frauenfußball-Kreisliga Rotenburg eine gute Ausgangsposition für die Frühjahrsserie 2017. Der FSV Findorf kam kampflos zum ersten Heimsieg.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Landkreis Rotenburg. Der TSV Timke verschaffte sich mit dem 3:1-Erfolg gegen den Tabellennachbarn MTV Wohnste als Dritter der Frauenfußball-Kreisliga Rotenburg eine gute Ausgangsposition für die Frühjahrsserie 2017. Der FSV Findorf kam kampflos zum ersten Heimsieg. Der MTV Jeddingen II trat zum Kellerduell gar nicht erst an.

TSV Timke – MTV Wohnste 3:1 (1:0): Die Platzfrauen verzeichneten bei frostigen Temperaturen mehr Ballbesitz. Celine Meyerdierks, Merle Tietjen und Geeske Brase erledigten das Toreschießen. Die Timke-Frauen münzten ihren guten Gelegenheiten konsequent in Treffer um. Merle Tietjen wartete mit einem blitzsauberen Kopfballtor auf. Dem Tabellenzweiten gelang lediglich Ergebniskosmetik.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+