Hei-Wa-Sol-Cup Türkspor prüft Vatan Spor

Der Pokalverteidiger KSV Vatan Spor hält sich weiterhin bei der Aumunder Fußball-Sportwoche um den Hei-Wa-Sol-Cup schadlos.
03.08.2018, 16:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Schnell

Aumund. Der Pokalverteidiger KSV Vatan Spor hält sich weiterhin bei der Aumunder Fußball-Sportwoche um den Hei-Wa-Sol-Cup schadlos. Nach dem 2:1-Auftakterfolg gegen den SV Grohn, dem 4:0-Sieg gegen den FC Schwanewede II, ließen der Stadtbremer Bremen-Ligist nun am Abschlussspieltag ein 6:0 gegen den Bezirksligisten TSV Farge-Rekum folgen. Hiernach bezwang der SV Grohn den FC Hansa Schwanewede II mit 3:1.

TSV Farge-Rekum – KSV Vatan Spor 0:6 (0:1): Die Farger hatten in dieser Partie gegen den Favoriten, der etwas unkonzentriert im Abschluss begann, erneut mit personellen Problemen zu kämpfen. Dennoch hielten die Nordbremer um Trainer Björn Reschke bis zur 26. Minute ihren Kasten sauber. Erst vier Minuten vor der Halbzeitpause musste Farges Schlussmann Gero Aust so das erste Mal hinter sich greifen (Arlin Saja). Saja war es auch, der dann in der 40. Minute auf 2:0 erhöhte. Nach diesem vorentscheidenden Treffer erlahmte die Farger Gegenwehr und so konnten sich auch noch Okan Uca (49.), Francesko Mesuti (50./52.) und Berkay Imren in die Torjägerliste eintragen (58.).

SV Grohn – FC Hansa Schwanewede 3:1 (1:0): Mit diesem Erfolgserlebnis konnten sich die „Husaren“ noch den zweiten Gruppenplatz erkämpfen. Gegen den tapfer kämpfenden Hansa-Nachwuchs, der auch gute Tormöglichkeiten hatte, ging Grohn um Trainer Celestin Zurek in der 17. Minute durch Danny Küllmar in Führung. Nach der Pause erhöhte der SVG-Akteur Ismail Zivoli auf 2:0 (42.). In der Schlussminute wurde es noch einmal spannend, als der Hansa-Spieler Mirco Hahnfeld auf 1:2 verkürzen konnte (59.). Doch kurz vor dem Schlusspfiff machte der Grohner Ismail Zivoli mit seinem zweiten Treffer per Schlenzer den Sack endgültig zu (60.).

Somit stehen sich an diesem Sonnabend im Endspiel der SV Türkspor und KSV Vatan Spor gegenüber (Anpfiff 17 Uhr/Spielzeit 2x35 Minuten). Im Spiel um Platz kämpfen zuvor auf dem Aumunder Rasenplatz der Gastgeber und der SV Grohn gegeneinander (15 Uhr).

Endstand Gruppe B: 1. KSV Vatan Spor (9 Punkte/12:1 Tore), 2. SV Grohn (6/6:3), 3. FC Hansa Schwanewede II (1/2:8), 4. TSV Farge-Rekum (1/1:9).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+