Zwei Nordteams in der Weserliga

Turner starten in die Saison

Bremen-Nord·Kreis Osterholz. Der Turnkreis Bremen-Nord schickt in der neuen Weserliga-Saison zwei Mannschaften der Wettkampfgemeinschaft SG Aumund-Vegesack/Lüssumer SV ins Rennen. Sowohl bei den Frauen (Weserliga I) als auch bei den Kindern (Weserliga II) wollen die Nordbremerinnen auf Punktejagd an Boden, Schwebebalken, Barren/Reck und Sprung gehen.
01.11.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sabine Lange

Der Turnkreis Bremen-Nord schickt in der neuen Weserliga-Saison zwei Mannschaften der Wettkampfgemeinschaft SG Aumund-Vegesack/Lüssumer SV ins Rennen. Sowohl bei den Frauen (Weserliga I) als auch bei den Kindern (Weserliga II) wollen die Nordbremerinnen auf Punktejagd an Boden, Schwebebalken, Barren/Reck und Sprung gehen.

Die Frauen bestreiten ihren ersten Wettkampf am 7. Dezember beim Ligafavoriten TV Bremen-Walle 1875 in der Halle Elisabethstraße. Einen Tag später messen sich die Youngster bei der TuSG Ritterhude in der Halle an der Jahnstraße.

Die Konkurrenz (insgesamt zehn Vereine haben für die beiden Ligen ihre Mannschaften gemeldet) ist groß und startet wesentlich früher in die Wettkampfserie. Bereits am Sonnabend, 2. November, ist Ortsnachbar TV Schwanewede bei der TSG Wörpedorf/Grasberg/Eickedorf zu Gast, um im ersten Vergleich im Mannschaftsgeräte-Vierkampf der Weserliga I anzutreten. Neben den Gastgeberinnen sind zwei Teams von OT Bremen vor Ort. Das Einturnen in der Grasberger Sporthalle beginnt um 10 Uhr. Am gleichen Tag starten auch die Mädchen der TuSG Ritterhude in den Wettkampfserie. Sie turnen an gleicher Stelle ebenfalls gegen die TSG (Einturnen um 14 Uhr).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+