Bushido-Boxer gewinnt in Wallenhorst Turniersieg für Andre Degalzev

Delmenhorst. Mit Erfolg sind zwei Boxer des Judo-Clubs Bushido Delmenhorst beim Edeka-Turnier in Wallenhorst gestartet. Sportler aus 34 Vereinen traten bei der Veranstaltung gegeneinander an. Der Delmenhorster Andre Degalzev gewann in seiner Gewichtsklasse, Roman Krasavin wurde Zweiter.
04.07.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Turniersieg für Andre Degalzev
Von Christoph Bähr

Delmenhorst. Mit Erfolg sind zwei Boxer des Judo-Clubs Bushido Delmenhorst beim Edeka-Turnier in Wallenhorst gestartet. Sportler aus 34 Vereinen traten bei der Veranstaltung gegeneinander an. Der Delmenhorster Andre Degalzev gewann in seiner Gewichtsklasse, Roman Krasavin wurde Zweiter.

Degalzev kämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 54 Kilogramm der Junioren souverän bis in das Finale vor. Dort hatte er seinen Gegner Akkan Tunc aus Herford über drei Runden unter Kontrolle. Degalzev wich seinem Gegner klug aus und ließ ihn wiederholt ins Leere laufen. Mit Links-Rechts-Kombinationen holte sich der Delmenhorster Rechtsausleger schließlich die entscheidenden Punkte. Das Urteil fiel somit einstimmig zugunsten des Bushido-Boxers aus, der als Sieger den Ring verließ.

In der Junioren-Klasse bis 57 Kilogramm trat mit Roman Krasavin ein weiterer Boxer aus Delmenhorst an. Nach einer Niederlage im Finale kehrte er schließlich als Zweitplatzierter aus Wallenhorst zurück. Die Trainer des Bushido-Box-Teams zeigten sich mit den Leistungen ihrer Schützlinge hochzufrieden. Nun gelte es, in der zweiten Jahreshälfte an die Erfolge anzuknüpfen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+