Landkreis Rotenburg TuS Tarmstedt Zweiter nach 3:0-Auswärtssieg

Landkreis Rotenburg (rt). Der TuS Tarmstedt hat sich durch den 3:0-Erfolg beim MTV Wohnste und der gleichzeitigen Punkteteilung des MTV Hesedorf (1:1 beim TSV Byhusen) wieder auf den zweiten Tabellenplatz in der 1. Fußball-Kreisklasse Rotenburg Nord vorgearbeitet.
28.04.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Der TuS Tarmstedt hat sich durch den 3:0-Erfolg beim MTV Wohnste und der gleichzeitigen Punkteteilung des MTV Hesedorf (1:1 beim TSV Byhusen) wieder auf den zweiten Tabellenplatz in der 1. Fußball-Kreisklasse Rotenburg Nord vorgearbeitet. Spitzenreiter bleibt der Heeslinger SC III (7:1 beim TSV Oerel-Barchel). Der MTV Wilstedt setzte sich beim SV Sandbostel klar mit 4:1 durch.

MTV Wohnste – TuS Tarmstedt 0:3 (0:1): „Wir haben endlich mal wieder dominiert“, erkannte Trainer Thomas Fenslau Fortschritte gegenüber den Vorwochen. Die Gäste ließen nur eine zwingende MTV-Torchance zu, Torhüter Michel Trojahn war da auf dem Posten. Marek Müller leitete die TuS-Führung ein. Julian Bolte nahm zum 0:1 sicher Maß. Jan Runow (Foulelfmeter) und Sven Melchert beseitigten mit weiteren Treffern praktisch die letzten Zweifel am Auswärtssieg. „Das war der alte TuS Tarmstedt“, stellte Thomas Fenslau nach dem 15. Saisonsieg erfreut fest.

SV Sandbostel – MTV Wilstedt 1:4 (0:1): Nico Junge trug als Doppeltorschütze maßgeblich zum fünften Auswärtssieg der Gelb-Blauen bei. Ali Mirchi und Spielertrainer Clas Mojen brachten den Ball gleichfalls im SVS-Gehäuse unter. Clas Mojen stach mit einem 22-Meter-Freistoßtreffer als Joker. Die Wilstedter verloren nach gutem Beginn zwischendurch den Faden. Die Gäste schalteten in der Schlussphase wieder einen Gang höher. Spielertrainer Clas Mojen scheiterte nach einem Alleingang noch in freier Schussposition am gegnerischen Schlussmann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+