Kreisliga A: Varrel weiter gefährdet TuS Varrel vergibt Matchball

Varrel (nke). Leichtfertig vergeben hat der TuS Varrel in der Fußball-Kreisliga A im Kampf um den Klassenerhalt einen befreienden Punkteerfolg. Nach einer tollen Serie von zuletzt 13 Zählern aus den vergangenen fünf Partien musste das Team von Trainer Kai Huntemann sich dem SV Heiligenfelde mit 1:3 (0:2) geschlagen geben. "Wir haben einen Matchball vergeben, weil wir im ersten Spielabschnitt kaum präsent waren. Wir hätten uns mit einem Sieg auf Platz zehn verbessern können und damit gleich drei Konkurrenten mächtig unter Druck gesetzt", erklärte Huntemann.
26.04.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Henning Reinke

Varrel (nke). Leichtfertig vergeben hat der TuS Varrel in der Fußball-Kreisliga A im Kampf um den Klassenerhalt einen befreienden Punkteerfolg. Nach einer tollen Serie von zuletzt 13 Zählern aus den vergangenen fünf Partien musste das Team von Trainer Kai Huntemann sich dem SV Heiligenfelde mit 1:3 (0:2) geschlagen geben. "Wir haben einen Matchball vergeben, weil wir im ersten Spielabschnitt kaum präsent waren. Wir hätten uns mit einem Sieg auf Platz zehn verbessern können und damit gleich drei Konkurrenten mächtig unter Druck gesetzt", erklärte Huntemann.

Die Varreler boten den Gästen die Freiräume zunächst regelrecht an. Die Mängel im Zweikampfverhalten rächten sich schon nach sieben Minuten, als Jurek Buesen die Heiligenfelder in Front brachte. Als die Platzherren sich immer noch mühten, endlich in die Begegnung zu finden, baute Normen Helms (13.) die Führung aus. Und es hätte für die Gastgeber bis zur Pause noch schlimmer kommen können, aber Keeper Viktor Stumpf rettete bei einem Schuss von Helms bravourös.

Nach dem Wiederanpfiff bot sich dann ein ganz anderes Bild, denn nun dominierte der TuS die Partie. Bei guten Chancen ließ sich jedoch SVH-Keeper Andreas Rabe nicht überwinden. Als Sven Schweneker (81.) dann doch noch zum späten Anschlusstreffer traf, witterte Varrel noch einmal Morgenluft. Doch ein von Helms (84.) abgeschlossener Konter war das Ende aller Hoffnungen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+