Stuhr-Heiligenrode TV Jahn kassiert spätes 1:1

Stuhr-Heiligenrode. Bis in die Schlussphase hinein haben die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst am Sonntag gegen den TSV Havelse geführt, dann musste das Team von Trainer Claus-Dieter Meier doch noch den Ausgleich hinnehmen – das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Heiligenrode endete 1:1 (1:0). „Wir hätten gewinnen müssen“, haderte Meier, „aber so ist das eben, wenn man unten mit drinhängt, dann hat man kein Glück“.
22.02.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus

Bis in die Schlussphase hinein haben die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst am Sonntag gegen den TSV Havelse geführt, dann musste das Team von Trainer Claus-Dieter Meier doch noch den Ausgleich hinnehmen – das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Heiligenrode endete 1:1 (1:0). „Wir hätten gewinnen müssen“, haderte Meier, „aber so ist das eben, wenn man unten mit drinhängt, dann hat man kein Glück“. In der Tabelle belegt der TV Jahn aktuell den siebten Platz, mit nur fünf Zählern Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Für das Heimspiel gegen Havelse war die Meier-Elf nach Heiligenrode umgezogen, damit es im Delmenhorster Stadion, wo zeitgleich das Derby in der Herren-Bezirksliga zwischen Atlas und Stenum stattfand, nicht zu Engpässen kommt (wir berichteten). In der ungewohnten Umgebung wäre der TV Jahn beinahe schon nach zwei Minuten in Führung gegangen, allerdings landete der Versuch von Anna Mirbach am Pfosten. In der 34. Minute war es dann Nathalie Heeren, die die Delmenhorsterinnen in Führung brachte. Nach einer kurzen Ecke hatte sie den Ball aus 16 Metern gefühlvoll ins Tor geschlenzt. Nur kurz darauf vergab sie die Chance zum 2:0 (34.).

Nach dem Wechsel ließ die Meier-Elf eine Vielzahl an Chancen aus und wurde dafür in der 85. Minute bestraft, als Havelses Joker Florence Augath per Fernschuss aus 25 Metern zum 1:1 traf. „Ein Tor wie aus heiterem Himmel“, seufzte Meier.

DCO

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+