Jugendhandball

TV Oyten hat nur zu Beginn Probleme

Anfangs hat die weibliche A-Jugend des TV Oyten beim ATSV Habenhausen nicht überzeugt. Die Gäste steigerten sich aber und kamen zum ersten Sieg in der Verbandsliga.
20.01.2020, 14:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TV Oyten hat nur zu Beginn Probleme
Von Florian Cordes

Die Pause über den Jahreswechsel hatte sich bei der weiblichen A-Jugend des TV Oyten am Wochenende doch ein wenig bemerkbar gemacht. Denn im Auswärtsspiel der Handball-Verbandsliga West gegen den ATSV Habenhausen hatten die Nachwuchs-„Vampires“ anfangs ein paar Probleme, steuerten dann aber doch noch einem sicheren 27:16 (11:8)-Sieg entgegen.

„Anfangs war es doch ein recht träges Spiel. Wenn wir mal frei durchgekommen sind, hat die Torhüterin unsere Würfe gehalten“, sagte TVO-Coach Sebastian Kohls. „Das war alles nicht besonders ansehnlich.“ Daher blieb die Begegnung zunächst ausgeglichen. Bis zur Pause verschafften sich die Gäste dann aber doch einen kleinen Vorsprung von drei Toren. Der TV Oyten verstand es nach dem Seitenwechsel aber, sich zu steigern. Kontinuierlich baute die Kohls-Sieben ihren Vorsprung aus, bis dieser in der 44. Minute zehn Tore betrug – 20:10.

„Obwohl es anfangs nicht so gut lief, sind wir ruhig geblieben und haben geduldig auf den Moment gewartet, in dem der Knoten geplatzt“, lobte Sebastian Kohls sein Team.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+