TSV Bassen veranstaltet vierte Auflage des VGH-Fußball-Wettbewerbs für E-Junioren-Mannschaften U10-Masters-Cup mit Werder Bremen und 1. FC Köln

Bassen. Jugendfußball der Extraklasse will der TSV Bassen auch bei der vierten Auflage des VGH-U10-Masters-Cups auf der Sportanlage an der Dohmstraße bieten. Am Himmelfahrts-Donnerstag, 2. Juni, treffen sich 16 E-Junioren-Mannschaften zum Fußball-Feldturnier. Nachwuchsauswahlen von Bundesligisten, regionale und überregionale Mannschaften bilden das Starterfeld.
28.05.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
U10-Masters-Cup mit Werder Bremen und 1. FC Köln
Von Lars Köppler

Bassen. Jugendfußball der Extraklasse will der TSV Bassen auch bei der vierten Auflage des VGH-U10-Masters-Cups auf der Sportanlage an der Dohmstraße bieten. Am Himmelfahrts-Donnerstag, 2. Juni, treffen sich 16 E-Junioren-Mannschaften zum Fußball-Feldturnier. Nachwuchsauswahlen von Bundesligisten, regionale und überregionale Mannschaften bilden das Starterfeld.

Mit dabei ist auch wieder Titelverteidiger FC Hennef 05. Die Rheinländer gewannen das Turnier vor zwei Jahren, im vergangenen Jahr musste das von Adrian Liegmann geführte Organisatorenteam die Veranstaltung ausfallen lassen. Als Zugpferd dieses eintägigen Freiluft-Spektakels gilt aber wieder der Bundesliga-Nachwuchs des SV Werder Bremen. Die Knaben von der Weser bekommen im Kampf um die Krone aber harte Konkurrenz. In ihrer Achter-Gruppe müssen sich die Grün-Weißen auch mit dem FC Hansa Rostock und dem SC Langenhagen messen. Zudem stehen die Hansestädter gegen die Teams des TSV Uesen, TV Oyten, JSG Aller, TuS Schwachhausen und einer Zweitvertretung des Gastgebers auf dem Prüfstand.

Für die Bassener Jungs geht es ebenfalls hart zur Sache. Die Grünroten rangeln mit attraktiven Gegnern wie dem 1. FC Köln und dem FC Hennef 05 um den Gruppensieg. Auch der TSV Bierden, TSV Dannenberg, TSV Völkersen, TSV Weyhe-Lahausen und die JSG Wümme rechnen sich durchaus Chancen aus. Gespielt wird auf dem Kleinfeld, die Spielzeit beträgt zwölf Minuten. Bereits im Eröffnungsspiel um 10 Uhr trifft Gastgeber TSV Bassen auf den TSV Dannenberg. Parallel dazu findet die Begegnung zwischen dem 1. FC Köln und dem TSV Bierden statt. Der SV Werder greift dann im nächsten Spiel ins Geschehen ein und duelliert sich mit dem TSV Uesen. Die 56 Vorrundenspiele sollen gegen 16 Uhr beendet sein.

Ab dem Halbfinale steigert sich die Spielzeit auf 15 Minuten. Anpfiff ist hier um 16.36 Uhr. Die Siegerehrung soll gegen 18 Uhr erfolgen.

Neben dem Fußball soll aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Die pausierenden Spieler können sich im Fun-Park austoben. Außerdem gibt es eine Tombola mit vielen Losen und Preisen. Daheimgeblieben Eltern und Angehörige der Kinder sollen sich zudem per Internet über die aktuellen Ergebnisse informieren können.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+