Kirchtimke Übersicht im Abschluss bewahrt

Kirchtimke. Mit dem 3:1-Erfolg erfüllte der TSV Timke im Lokalderby der Frauenfußball-Kreisliga Rotenburg gegen den TuS Tarmstedt seine Favoritenrolle. Die Gastgeberinnen behielten nach zwei Alleingängen die Ruhe und Übersicht im Abschluss.
06.09.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von REINER TIENKEN

Kirchtimke. Mit dem 3:1-Erfolg erfüllte der TSV Timke im Lokalderby der Frauenfußball-Kreisliga Rotenburg gegen den TuS Tarmstedt seine Favoritenrolle. Die Gastgeberinnen behielten nach zwei Alleingängen die Ruhe und Übersicht im Abschluss. Mascha Laucke und Nina Koetting veredelten die Großchance. Svenja Stelljes war nach einer gelungenen Ballstafette zur Stelle. Carina Kück stellte in einem mit Haken und Ösen geführten Prestigekampf den TuS-Ehrentreffer sicher.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+