Weyhe

Überzeugende Vorstellung

Weyhe. Die B-Junioren des JFV Weyhe-Stuhr haben den ATSV Sebaldsbrück in der Fußball-Verbandsliga-Sommerrunde deutlich mit 6:0 (4:0) besiegt und sich damit erst einmal auf Platz drei der Tabelle positioniert. Trainer Rainer Dismer wollte den starken Start mit zehn Punkten aus fünf Spielen aber nicht überbewerten und weigerte sich, den Blick nach oben zu richten: "Wir spielen weiter nur gegen den Abstieg.
04.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Weyhe. Die B-Junioren des JFV Weyhe-Stuhr haben den ATSV Sebaldsbrück in der Fußball-Verbandsliga-Sommerrunde deutlich mit 6:0 (4:0) besiegt und sich damit erst einmal auf Platz drei der Tabelle positioniert. Trainer Rainer Dismer wollte den starken Start mit zehn Punkten aus fünf Spielen aber nicht überbewerten und weigerte sich, den Blick nach oben zu richten: „Wir spielen weiter nur gegen den Abstieg. Bis Ostern müssen wir die Punkte sammeln, im Moment sind wir im Soll. Hinten raus kommen dann die starken Gegner.“ Gegen die ersatzgeschwächten Bremer gewannen Dismers Talente ohne größere Probleme, durch je zwei Treffer von Alexander Wehlers (14./40.+1) und Hassan Sleiman (30./40.) führten die Gastgeber bereits zur Pause mit 4:0. Nachdem Sebastian Mohmeyer das 5:0 nachgelegt hatte (58.), wurden die ATSV-Spieler ruppiger. Eray Derin fing sich nach Foulspiel die Rote Karte ein, laut Dismer hätten auch noch mehr Platzverweise ausgesprochen werden können. Den Schlusstreffer erzielte Justus Rahmig (80.+3).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+