Fußball Kreisliga

Uesens vierter Sieg im vierten Spiel

Der TSV Uesen feiert den vierten Sieg im vierten Spiel, hatte gegen den weiterhin sieglosen TSV Otterstedt aber mehr Mühe als im Vorfeld erwartet.
19.09.2019, 15:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Ballscheidt

In der Fußball-Kreisliga bleibt der TSV Uesen auf Titelkurs. Die Elf von Benjamin Nelle bezwang in einer Hängepartie den Aufsteiger TSV Otterstedt und hat auch nach vier Spielen eine blütenweiße Weste – 2:1 (0:0).

Vor dem Anpfiff an der Worpsweder Straße unter Flutlicht war es eigentlich nur eine Frage, wie hoch die Gastgeber den noch sieglosen Aufsteiger bezwingen würden. Es kam aber anders, denn das Team von Claas Bahrenburg hatte einen guten Tag erwischt und bot dem Mitfavoriten auf den Titel Paroli. So besaß Otterstedts Siwan Bezek vor der Pause gleich zweimal die Chance, den Außenseiter in Führung zu bringen. Beide Male scheiterte Bezek an Keeper Nils Kutsch. Die Uesener fanden erst in Halbzeit zwei zu ihrem Spielfluss, führten dann aber bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff. Den Treffer erzielte Marcel Siegler auf Zuspiel von Lennart Kohlscheen. Aus abseitsverdächtiger Position markierte dann in Minute 70 Sebastian-Maik Wöltjen den Treffer zum 2:0. Die Partie war damit aber noch nicht entschieden, denn Otterstedt kämpfte weiter, kam aber nur noch zum 1:2-Anschlusstor durch Lucas-Cedric Andresen (78.).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+