Unentschieden hilft keinem Team weiter

Langwedel (bal). Die SG Langwedel/Völkersen II kommt einfach nicht aus dem Tabellenkeller der 1. Fußball-Kreisklasse heraus. Obwohl die Mannschaft von Trainer Sebastian Körte gegen den ebenfalls in Abstiegsgefahr schwebenden SV Hönisch eine gute Leistung ablieferte, langte es nur zu einem 2:2 (0:1)-Unentschieden. Die jeweilige Langwedeler Führung durch Sven Meyer (11.) und Serattin Toprak (67.) glichen Torben Früchtenicht (50.) und Matthias Hahl, der zwei Minuten vor Abpfiff einen Foulelfmeter verwandelte, aus. "Der SV Hönisch hatte uns in der ersten halben Stunde unter Druck gesetzt. Doch dann haben wir uns befreit und stellten das deutlich bessere Team", stellte Körte fest, der vergebenen Chancen durch Florian Münchmeyer (60.) und Serattin Toprak (75.) noch lange nachtrauerte.
09.03.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Ballscheidt

Langwedel (bal). Die SG Langwedel/Völkersen II kommt einfach nicht aus dem Tabellenkeller der 1. Fußball-Kreisklasse heraus. Obwohl die Mannschaft von Trainer Sebastian Körte gegen den ebenfalls in Abstiegsgefahr schwebenden SV Hönisch eine gute Leistung ablieferte, langte es nur zu einem 2:2 (0:1)-Unentschieden. Die jeweilige Langwedeler Führung durch Sven Meyer (11.) und Serattin Toprak (67.) glichen Torben Früchtenicht (50.) und Matthias Hahl, der zwei Minuten vor Abpfiff einen Foulelfmeter verwandelte, aus. "Der SV Hönisch hatte uns in der ersten halben Stunde unter Druck gesetzt. Doch dann haben wir uns befreit und stellten das deutlich bessere Team", stellte Körte fest, der vergebenen Chancen durch Florian Münchmeyer (60.) und Serattin Toprak (75.) noch lange nachtrauerte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+