Scharmbeckstoteler Frauen besiegen Jeddingen mit 2:1 Ungehorsam führt zum ATSV-Sieg

Scharmbeckstotel. Der ATSV Scharmbeckstotel hat mit einem 2:1-Heimsieg über den Tabellenfünften der Fußball-Landesliga der Frauen, MTV Jeddingen, in die Erfolgsspur zurückgefunden. „Wir haben extrem durchgepresst und noch mehr gearbeitet als in den vergangenen Wochen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Scharmbeckstotel. Der ATSV Scharmbeckstotel hat mit einem 2:1-Heimsieg über den Tabellenfünften der Fußball-Landesliga der Frauen, MTV Jeddingen, in die Erfolgsspur zurückgefunden. „Wir haben extrem durchgepresst und noch mehr gearbeitet als in den vergangenen Wochen. Dafür wurden wir jetzt endlich mal wieder belohnt“, atmete ATSV-Coach Bastian Okrongli auf.

Nach knapp einer halben Stunde bediente Jana Koehle im Anschluss an einen weiten Abschlag von Scharmbeckstotels Torfrau Frederike Fürst Jana Lehmann. Diese steckte zu Laura Prigge durch, die das 1:0 für die Gelb-Schwarzen anbrachte. Die Platzdamen hätten den Vorsprung in der Folgezeit noch ausbauen können. Doch Laura Prigge, Pia Willer, Jana Koehle und Malin Gerken vergaben gute Möglichkeiten.

Auf der anderen Seite musste aber auch Frederike Fürst ein paar Male Kopf und Kragen riskieren, um einen Gegentreffer zu verhindern. Beim 1:1-Ausgleich war Fürst aber machtlos. Durch das Fehlen von Johanna Reiß und Nane Grotheer stellte Bastian Okrongli hinten von einer Fünfer- auf eine Viererkette um.

Das vielbejubelte 2:1-Siegtor gelang der nicht gerade als Torjägerin bekannten Katinka Hoffmann nur durch die Missachtung einer Trainer-Anordnung. „Sie hatte beim Eckball von Antje König eigentlich eine ganz andere Aufgabe, ist aber dennoch gut reingelaufen“, ließ Bastian Okrongli wissen. Eine bärenstarke Leistung bescheinigte Okrongli Antje König im defensiven Mittelfeld: „Antje hat gut nach hinten abgesichert und auch nach vorne immer wieder für Impulse gesorgt. Es war ein Super-Spiel von ihr.“

ATSV Scharmbeckstotel: Fürst; Lehmann, Gäbelein, Gerken (75. Hoffmann), Stelter, Behrens, Komatowsky (64. Willer), König, Schmidts, Prigge, Koehle (56. Fredekind) MTV Jeddingen: Knuth; Anna-Lena Voigt, Rock, Eichel, Stutzki (70. Schloemer), Pucks, Catarina Voigt, Vatansever, Hoffmann (80. Heinrich), Gilde, Bunke Tore: 1:0 Laura Prigge (28.), 1:1 Anna-Lena Voigt (67.), 2:1 Katinka Hoffmann (82.) Schiedsrichter: Ute Curland (Lilienthal) KH
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+